Home | Sitemap | english  | Impressum | KIT
McAfee Agent
Ansprechpartner: Dienste:
Lizenztyp:
Lizenz gilt für:
Leistungen seitens SCC:
Bereitstellung:

McAfee Agent

Versionen

Der McAfee Agent wird verwendet, um Rechner zentral mit den Signaturen und Aktualisierungen der dort installieren McAfee Produkte zu versorgen. Durch den McAfee Agent erhalten die Administratoren über eine zentrale Konsole einen Überblick über die Aktualität und Konfiguration der eingesetzten AV-Software.

Die zur Zeit eingesetzte aktuelle Version des McAfee Agenten für Unternehmens-Umgebungen ist die Version 5.0.6.220 für Linux und Windows bzw. 5.0.6.347 für MacOS (für Support von MacOS 10.13) zur Verfügung. Für andere Betriebssysteme wird die Version 4.8 Patch 3 der Agentensoftware weiterhin angeboten.

Für Windows XP (32 und 64bit), Windows Embedded Systeme und Windows Server 2003 (auch R2) (und nur diese!), die unbedingt weiter betrieben werden müssen, wird als letzte unterstützte Version der Agent 5.0.3 zur Verfügung gestellt. Diese Version muss manuell auf den betreffenden Windows-Systemen installiert werden.

Für Windows Server 2000 Systeme (und nur diese!), die unbedingt weiter betrieben werden müssen, muss der Agent 4.0 Patch 4 (Nebenversion 1532) manuell installiert werden. Es ist die einzige zum ePO 5.X kompatible Version.

Unterstützte Plattformen Agent 5.0.6.220

  • Microsoft Windows 10 Creators Update (32-bit und 64-bit)
  • Microsoft Windows 8 und 8.1 (32-bit und 64-bit)
  • Microsoft Windows 7 (32-bit und 64-bit)
  • Microsoft Windows Vista (32-bit und 64-bit)
  • Microsoft Windows Server 2016 (Standard, Datacenter, Essentials, Core)
  • Microsoft Windows Server 2012 und 2012 R2 (Standard, Datacenter, Essentials, Foundation, Core)
  • Microsoft Windows Server 2008 und 2008 R2 (Standard, Enterprise, DataCenter, Web, Core)
  • Amazon Linux AMI 2014.x
  • Mac OS X 10.9 bis 10.13
  • Cent OS 5.X, 6.X und 7.X
  • Debian 5, 6, 7, 8 (32-bit und 64-bit)
  • OpenSUSE 11.0-11.3, 12.1, 13.1, 13.2 und Tumbleweed
  • Oracle Enterprise Linux 5.8, 5.9-5.11, 6 und 7
  • Red Hat Enterprise Linux 5, 6 und 7
  • Sientific Linux 5.7 und 6.3 (32-bit und 64-bit)
  • SuSE Linux Enterprise Desktop 10, 11, 12
  • SuSE Linux Enterprise Server 10, 11, 12
  • SuSE Linux Enterprise Real Time Extension 9, 10, 11
  • SuSE Novell Open Enterprise Server (Linux) 10 und 11
  • Ubuntu ab 11.04

Unterstützte Nicht-Windows-Plattformen Agent 4.8

  • AIX 5.3 TL 6 aufwärts, 6.1 und 7.1 (alle nur 64-bit)
  • Mac OS X 10.5 - 10.11
  • Fedora 14.x, 15.x, 16.x
  • HP-UX 11i v1 (build 11.11), 11i v2 (build 11.23, auch Itanium), 11i 11.31 auch Itanium)
  • Lifeline 4
  • Red Hat Enterprise Linux 4
  • Solaris 9, 10, 11 (32-bit und 64-bit)

Eine genaue tabellarische Übersicht der Systemkompatiblität der unterschiedlichen Versionen wird von der Firma McAfee bereitgestellt.

Downloads und Installation

Die hier erhältlichen Versionen des McAfee Agenten sind bereits für die zentrale Verwaltung am KIT vorbereitet. Bitte beachten Sie die entsprechenden Installationsanweisungen, die in der Dokumentation beschrieben sind.

McAfee Agent 5.0.6

McAfee Agent 4.8 Patch 3

 

NUR FÜR WINDOWS XP, WINDOWS EMBEDDED, WINDOWS SERVER 2003 (R2): McAfee Agent 5.0.3

NUR FÜR WINDOWS SERVER 2000: McAfee Agent 4.0 Patch 4

Installationslinks für Webinstaller für Agent 5.0.6.220

Die hier angegebenen Installations-URLs ermöglichen es, auf einem Zielsystem die Agentensoftware webbasiert zu installieren. Bitte beachten Sie, dass diese Links nur innerhalb des KIT-Netzes funktionieren, da der ePO-Server nicht von ausserhalb erreichbar ist. Zum Installieren muss lediglich der entsprechende Link  angeklickt und den Anweisungen gefolgt werden. Derzeit steht dieser Dienst nur für Windows, MacOS und Linux zur Verfügung.

Voraussetzung:

  • Für die Installation unter Linux muss auf 32bit-Systemen glibc 2.3.2 oder höher und auf 64bit-Systemen glibc 2.7 oder höher vorhanden sein.

Installationshinweise

Installation über das zentrale Antivirenmanagement

Bei der Installation von McAfee Software über das zentrale Antivirenmangement ist lediglich die Installation des McAfee Agenten erforderlich. Danach kann über die Verwaltungskonsole des Antivirenmanagement weitere McAfee Software zentral auf die verwalteten Systeme möglich. Die so installierten Programme erhalten ihre jeweiligen Aktualisierungen (Patches, Hotfixes, Virendefinitionsupdates, etc.) über die zentralen Systeme am SCC.
Die Installation der Antivirensoftware geschieht dabei nach Abschluss der Installation des Agenten automatisch innerhalb von einer Stunde, sofern sich der Rechner innnerhalb der Netze des KIT befindet.

Diese Art der Installation wird vom SCC für Systeme des KIT empfohlen.

Einzelplatzinstallation

Bei einer Einzelplatzinstallation (z.B. persönliche Systeme von Studenten) können Sie die McAfee Software direkt selbst auf den Endgeräten installieren. Die Aktualisierungen der Virendefinitionsdateien erfolgen in diesem Falle  direkt über die Systeme des Herstellers, Softwareaktualisierungen (Patches und Hotfixe) müssen manuell installiert werden.