Home | Sitemap | english  | Impressum | KIT

Linux

OpenVPN unter Linux

Für Linux-Nutzer ist die OpenVPN-Lösung des SCC besser geeignet, Anleitung siehe hier.

 

Anleitung für Juniper VPN unter Linux

Kurzanleitung:

Eine ausführliche Installationsanleitung steht in der INSTALL Datei. Die INSTALL Datei befindet sich im tar.gz Archiv.

  1. Laden Sie sich für die Installation folgende Datei herunter:
  2. Öffnen Sie eine Konsole (Terminal) und gehen in den Ordner mit dem heruntergeladenen Archiv. Entpacken Sie diese mit dem Befehl:
    • tar -xzvf linux_vpn_8.1R3.2.tar.gz
  3. Es wird ein Verzeichnis mit dem Namen "juniper_linux" angelegt. Alle notwendigen Dateien für die Installation befinden sich in diesem Verzeichnis.
  4. Gehen Sie in den Ordner "juniper_linux" (cd juniper_linux) und geben den Befehl ./vpn-install.sh ein, um Network Connect (und das Perl-Skript) zu installieren.
  5. Mit dem Befehl (sudo) jnc kit starten Sie den Aufbau der VPN-Verbindung (mit  (sudo) jnc -n kit starten Sie die Verbindung ohne grafische Benutzeroberfläche (GUI)) .
  6. Loggen Sie sich mit Ihrem KIT-Account ein (z.B. ab123 bzw. uxxxx)

Beachten Sie: 

  • Es kann sein, dass Sie für die Ausführung Administratorrechte benötigen. (z.B. sudo jnc kit)
  • Bei 64-Bit Systemen kann es zu Problemen mit der grafischen Oberfläche kommen. Benutzen Sie in dem Fall jnc -n kit (Verbindungsaufbau ohne GUI)
  • Bei 64-Bit Systeme laden Sie sich zusätzlich die folgenden Biblotheken herunter: libc6-i386, lib32z1, lib32nss-mdns (siehe INSTALL-Datei)

Deinstallieren können Sie Juniper VPN mit den folgenden Befehlen:

  • rm -rf ~/.juniper_networks
  • sudo rm -f /usr/local/bin/jnc
  • Siehe die INSTALL Datei im "juniper_linux"-Ordner (ganz unten)

 

Network Connect

Es steht Ihnen auch der Network Connect VPN-Client zur Verfügung: Allgemeine Hintergrundinformationen  zu Network Connect unter Linux (englisch).