Home | Sitemap | english  | Impressum | KIT

Android

Mit dem Android Betriebssystem steht Ihnen der VPN Client Pulse Secure zur Verfügung. Eine echte VPN-Verbindung ist jedoch erst ab Android 4.0 (ICS) unterstützt. Junos Pulse für Android ist kostenlos und kann von Google Play heruntergeladen werden. Eine ausführliche Anleitung über die Konfiguration stellen wir Ihnen im Folgenden zur Verfügung.

Kurzanleitung:

  1. Laden Sie sich die "Pulse Secure"-App im Play Store herunter
  2. Erstellen Sie eine neue VPN-Verbindung mit den Eckdaten:
    • Vebindungsname: z.B. KIT, Sie können einen beliebigen Namen für die Verbindung eingeben
    • URL: https://vpn.kit.edu
    • Benutzername: Ihr KIT-Kürzel z.B. ab1234 bzw. uxxxx
    • Authentifizierungstyp: Kennwort
    • Bereich und Rolle können leer gelassen werden

Detaillierte Anleitung:

Installieren Sie sich die kostenlose "Pulse Secure"-App in ihrem Play Store (Vorsicht: nicht "Pulse Secure VM"). Öffnen Sie die App indem Sie auf das "Pulse Secure"-Symbol drücken und akzeptieren Sie den "Endbenutzer-Lizenzvertrag". Es wird ein grauer Bildschirm angezeigt mit den Schaltflächen "Verbindung hinzufügen" und "Status" [Abbildung 1]. Um eine neue VPN-Verbindung hinzuzufügen, drücken Sie auf "Verbindung hinzufügen" [Abbildung 2]. Wenn Sie diese Verbindung fertig eingerichtet haben, wird Sie unter "Verbindungen" gespeichert und Sie können diese Verbindung aufbauen.

 

Abbildung 1: Startansicht Pulse Secure
Abbildung 1: Startansicht Pulse Secure
Abbildung 2: Neue Verbindung einrichten
Abbildung 2: Neue Verbindung einrichten

 

Tragen Sie wie in Abbildung 2 abgebildet alle Daten in die dafür vorgesehenen Felder ein:

  • Vebindungsname: z.B. KIT, Sie können einen beliebigen Namen für die Verbindung eingeben
  • URL: https://vpn.kit.edu
  • Benutzername: Ihr KIT-Kürzel z.B. ab1234 bzw. uxxxx
  • Authentifizierungstyp: Kennwort
  • Bereich und Rolle können leer gelassen werden

drücken Sie auf "Verbindung erstellen". Die VPN-Verbindung ist nun gespeichert [Abbildung 3].

 

Abbildung 3: Startbildschirm bei gespeicherter VPN-Verbindung
Abbildung 3: Startbildschirm bei gespeicherter VPN-Verbindung

 

Um eine VPN-Verbindung zum KIT herzustellen, drücken Sie nun auf "Verbinden". Wählen Sie die gewünschte VPN-Verbindung aus (z.B. KIT) und geben Sie Ihr Passwort ein [Abbildung 4]. Drücken Sie anschließend auf "Sign In". Sie müssen bestätigen, dass Sie der App vertrauen und Pulse Secure eine VPN-Verbindung aufbauen darf [Abbildung 5].

 

Abbildung 4: Anmelden zur VPN-Verbindung
Abbildung 4: Anmelden zur VPN-Verbindung
Abbildung 5: Vertrauensbestätigung
Abbildung 5: Vertrauensbestätigung

 

Danach sollte die VPN-Verbindung aktiv sein. Sie erkennen dies am "Schlüssel"-Symbol in der linken oberen Ecke Ihres Smartphones und beim "Status" steht "Verbunden" [Abbildung 6]. Wenn Sie die VPN-Verbindung wieder beenden möchten, können Sie in der App auf "Abmelden" drücken oder wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten und drücken dann auf das "Pulse Secure"-Symbol und anschließend auf "Verbindung trennen". So können Sie auch den Status der Verbindung beobachten.

 

Abbildung 6: Aktive VPN-Verbindung
Abbildung 6: Aktive VPN-Verbindung