Home | Sitemap  | Impressum | KIT

Lamination

Dieser Dienst steht Studierenden leider nicht zur Verfügung!


Laminate sind Schutzfolien, in die der Ausdruck durch Hitzebehandlung eingeklebt wird. Für kleine Formate gibt es dazu Folientaschen (bis DIN A3), für Poster Rollenware. Bei Formaten über DIN A3 wird eine 125 Mikrometer-Folie benutzt, da dünnere Folien leicht zu Welligkeit neigen.

Bei der Lamination wird das Poster zwischen zwei Polyesterfolien eingeklebt. Die Folie hat wahlweise eine klare Oberfläche für brilliante Farben oder eine matte Oberfläche zur Vermeidung allzustarker Reflexionen.

Die Poster müssen vor der Lamination vom Kunden zugeschnitten werden; dazu steht im UG neben dem Fahrstuhlschacht ein Schneidetisch zur Verfügung. Das zugeschnittene Poster sollte mindestens 2cm schmaler als die Folie sein, damit ein umlaufender Laminatrand das Eindringen von Feuchtigkeit oder Wasser bei Anwendung im Aussenbereich verhindert.

Hinweis: Heißlaminat schützt das Poster nur gegen Feuchtigkeit, nicht gegen Verblassen durch UV-Strahlung und ist daher bei Normaltinte im Außenbereich nur wenige Tage, im Innenbereich etwa ein halbes Jahr verwendbar.

Grossformate werden jeden Mittwoch, 14:00 Uhr laminiert. Aufträge sind bitte bis spätestens 13:00 Uhr abzugeben.
Bitte beachten: Bei Formaten über 3 Meter Länge ist zu klären, ob das Poster von uns laminiert werden kann!

Kleinformate werden nach Bedarf laminiert und können i. a. R. nach wenigen Minuten abgeholt werden.

Die Beauftragung erfolgt über einen Laminationsauftragsschein, den Sie hier als

herunterladen können. Bitte diesen ausgefüllt und unterschrieben mitbringen!

 

Preise entnehmen Sie bitte der Seite "Materialpreise".

Scanner

Großformatscanner
Kontakt:
Beratung:

Großformatscanner - Contex Cougar TX36 Plus

Context CougarEnde Dezember 2003 wurde am SCC ein Großformatscanner beschafft. Bei dem Gerät handelt es sich um einen Contex Cougar TX36 Plus mit 36 Zoll bzw. 914mm Scan-Breite. Die Auflösung beträgt bis zu 2.400 dpi (physikalisch 800 dpi). Die Scangeschwindigkeit beträgt bei 400 dpi: S/W 6 Zoll/Sek. bzw. 24 Bit Farbe 3 Zoll/Sek.

Die Aufträge werden nur nach der Vereinbarung eines Termins durchgeführt. Kunden, die eine größere Anzahl von Scans vornehmen müssen, können nach einer Einweisung ihre Vorlagen selbstständig scannen.

Das Gerät ist am Campus Süd im SCC aufgestellt. Interessenten wenden sich bitte an den Betreuer. Neben dem zu scannenden Material sollte ein CD-Rohling oder ein USB-Memory-Stick mitgebracht werden.

Der Service steht allen Mitgliedern des KIT und auch allen Studierenden zur Verfügung.

Die Kosten für diesen Service werden entsprechend der für Sie geltenden Budgetierungsregelung berechnet.

 


A4 Pool-Scanner

Im Pool-B, Raum -111, befindet sich ein DIN-A4-Scanner, der - nur - für Studierende zur Verfügung steht. Am zugehörigen PC sind die notwendigen Programme (z.B. IrfanView) installiert, um den Scanner zu benutzen.

 

Scannen von Dias - Angebot am SCC

Den Instituten des KIT bietet das SCC die Möglichkeit, 35mm Dias zu scannen.

 

Die Dias können im BIT8000 oder im Raum -117 (Hr. Hoffmann) abgegeben werden. Neben den zu scannenden Dias sollte ein CD-Rohling oder ein Memory-Stick mitgebracht werden.
Technische Daten: 35mm-Kleinbildfilm (Farbe/Schwarz-Weiß, Negativ/Positiv).
Gerahmte Dias (1,0 bis 3,2mm Rahmenstärke) Max. 2.700 Pixel
Der Service steht allen Mitgliedern des KIT und selbstverständlich auch allen Studierenden zur Verfügung
(nur für Wissenschaft und Forschung).