Home | Sitemap  | Impressum | KIT

Konfigurationsanleitung für XMPP / Jabber

Zum Einrichten benötigen die Chat-Clients nur die Jabber-ID (JID) und das Passwort. Bei Mitarbeitern ist die JID die Mailadresse der Form Vorname.Nachname@kit.edu, also beispielsweise beate.beispiel@kit.edu. Gäste und Partner müssen aus technischen Gründen sAMAccountName@partner.kit.edu (sAMAccountName besteht hier üblicherweise aus zwei Buchstaben und vier Zahlen) nutzen. Das Passwort ist das Passwort des dazugehörigen KIT- bzw. GuP-Accounts.

Eine Angabe des XMPP-Servers ist nicht notwendig; dieser wird über sogenannte Service-Records im DNS-System gefunden. Dies ist der im XMPP-Standard empfohlene Weg und wird von allen vom SCC getesteten Clients unterstützt.

Die Liste der Kommunikationspartner und Chaträume heißt Roster. Diese wird serverseitig gespeichert und muss deshalb nicht auf jedem Rechner einzeln gepflegt werden.

Bevor man mit anderen Benutzern chatten und den Onlinestatus sehen kann, muss der Gegenüber das einmalig erlauben (sogenannte Authorization). Wenn Person A Ihren Kontakt zum eigenen Roster hinzufügt, werden Sie von ihrem Client gefragt, ob Sie Benutzer A erlauben wollen, mit Ihnen zu chatten und Ihren Onlinestatus zu sehen.

XMMP bietet auch die Möglichkeit für Chaträume. Informationen dazu erhalten Sie unter Multi-User-Chat.

Welchen Chat-Client soll ich benutzen?

Falls Sie keine Ahnung haben, welchen der vielen möglichen Clients Sie nehmen sollen: Windows-und Linux-Usern raten wir zu Pidgin, Apple-Usern zu Adium. Unten finden Sie Anleitungen zu gängigen Chat-Clients.

Konfigurationsanleitung