Home | Sitemap | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

Erfahrungsberichte von Schüler/innen, Lehrkräften und Mitarbeitern über unsere CAMMP days

Hier sammeln wir Erfahrungsberichte, Rückmeldungen, Podcastbeiträge von Schüler/innen, Lehrkräften und Mitarbeitern über unsere CAMMP days. Dabei stehen ältere Berichte weiter unten, neuere fügen wir oben hinzu.

Im Gespräch mit Gudrun Thäter

Am 19.04.2018 sprach Kirsten Wohak mit Gudrun Thäter über die Hintergründe der CAMMP days. Den Podcast finden Sie hier.

 

Erfahrungsbericht von Lehrkräften

Erfahrungen mit „CAMMP day“ zum Thema: „Wie funktioniert eigentlich Google und was hat das mit Mathe zu tun?“ des Tulla-Gymnasiums in Rastatt im Juni 2018.

Am Ende des Schuljahres 2017/18 hat das Tulla-Gymnasium Rastatt nach dem schriftlichen Abiturprüfungen mit der gesamten Kursstufe am „CAMMP day“ des KIT zum Thema: „Wie funktioniert eigentlich Google und was hat das mit Mathe zu tun?“ teilgenommen.
Im Google-Modul hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, das Geheimnis der am meisten benutzten Suchmaschine weltweit zu entdecken. Dabei war das Modul sehr ansprechend und für Schülerinnen und Schüler gut nachvollziehbar aufbereitet, so dass alle Schülerinnen und Schüler – egal ob eher schwächer oder eher stärker mathematisch interessiert – sich das Thema schrittweise erschließen konnten. In Teams von 2-3 Schülerinnen und Schülern wurde mit einfachen MATLAB-Programmen (ausgehend von einer beliebigen Seite) das Internet durchsucht und eine Rangliste der gefundenen Seiten erstellt. Durch didaktisch sehr gut angeleitetes Experimentieren mit kleinen Netzwerken haben sich die Schülerinnen und Schüler sodann die dahinterstehende mathematische Theorie Schritt für Schritt erschließen können. Auf Grund der problemorientierten Herangehensweise haben die Schülerinnen und Schüler dabei auf spielerische Art und Weise und so ganz nebenbei neue mathematische Konzepte kennengelernt.
Von Bedeutung war sicherlich auch der Anwendungsbezug. Früher zu „Leistungskurs–Zeiten“ war Matrizen-Multiplikation Thema im Bildungsplan. Auch in dem Zusammenhang wäre dieses Modul ein super Angebot gewesen. Doch heute erscheint es noch wichtiger, den Schülerinnen und Schülern einen realen Anwendungsbezug aufzuzeigen – zumal wenn er dann auch noch etwas mit ihrem Alltag zu tun hat.
Ein wichtiger Aspekt ist sicherlich nicht zuletzt auch, dass die Vernetzung von unterschiedlichen Inhalten aus den Bereichen Stochastik, Lineare Algebra und Analysis bei diesem Workshop im Fokus stand.
Darum: Wir werden ganz sicher auch im nächsten Jahr wieder kommen!

Das Tulla-Team

 

Bericht im Karlsruher Kurier am 15.06.2018

Am 15.06.2018 erschien ein Artikel im Karlsruher Kurier über unsere vielfältigen Angebote. Den Artikel finden Sie hier.