Home | Sitemap | english  | Impressum | Datenschutz | KIT
26.10.2019

Aktionstag zum European Cyber Security Month 2019

Das KIT beteiligte sich am European Cybersecurity Month 2019 mit einem Info-Stand und aktuellen Materialien. Der Fokus lag auf Praxistipps zur IT-Sicherheit und der Erkennung von betrügerischen Nachrichten sowie dem sicheren Umgang mit diesen.

Das ECSM-Aktionsteam im Casino des KIT Campus Nord (Foto Anastasiya Sultanova, KIT)

Das KIT beteiligte sich am 23. Oktober 2019 am diesjährigen European Cybersecurity Month 2019. Dieser findet seit 2012 jährlich statt und ist eine Aktion der EU-Mitgliedstaaten unter Federführung der ENISA[1], um das Bewusstsein für Cybersicherheit zu fördern.

Der Fokus am KIT lag in diesem Jahr auf Praxistipps zur IT-Sicherheit und der Erkennung von betrügerischen Nachrichten sowie dem sicheren Umgang mit diesen. Die Beschäftigten und Studierenden wurden mit einer Rundmail sowie zwischen 11 und 14 Uhr mit einem Info-Stand im Casino des Campus Nord auf das Thema „Betrügerische Nachrichten“ und entsprechende IT-Sicherheitstipps aufmerksam gemacht.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beteiligten Einrichtungen und Forschungsgruppen des KIT (AIFB, KASTEL, SECUSO, DO, SCC und ZML) erläuterten in vielen Gesprächen mit Praxisbeispielen in Flyern, Postern, Infokarten und zwei Videos anschaulich, wie betrügerischen Nachrichten zu erkennen sind und wie man diese meldet. Die Online-Schulung „NoPhish“ für die Beschäftigten und Studierenden wurde überarbeitet und auf der Lernplattform des KIT bereitgestellt. Alle Dokumente und Materialien sind über die Aktionswebseite s.kit.edu/ecsm19 oder den Servicedesk des SCC verfügbar.

 

[1] Europäische Agentur für Netz- und Informationssicherheit


Achim Grindler