Mit dem Texteditor arbeiten

Möglichkeiten des Editierens

Es gibt zwei Möglichkeiten, Texte zu bearbeiten:

  • Direkt in der Seite über „Inline editieren“.
  • Über den Texteditor.

Vorteil des Inline Editierens ist, dass Änderungen am Text schnell durchgeführt werden können.  Vorteil des Texteditors ist, dass hier eine Vielzahl von Formatierungs- und Gestaltungsmöglichkeiten für Texte, Tabellen oder Grafiken zur Verfügung steht 

Inline editieren (DirectEdit)

„Inline editieren“ ermöglicht das direkte und schnelle Bearbeiten von Texten innerhalb der Seite, ohne dass sich der Texteditor in einem neuen Fenster öffnet. Das Textlayout kann in diesem Modus im Vergleich zum Texteditor nur rudimentär bearbeitet werden. Es stehen nur Fett- und Kursivschrift, Aufzählungen und die Textausrichtung zur Verfügung.

  1. Mit gedrückter STRG-Taste den Bearbeiten-RedDot  eines Textes klicken. Die Texte werden umrandet und sind nun zur Bearbeitung aktiv.
  2. Den Text bearbeiten. Tipp: Fett schreiben: STRG-B, Kursiv schreiben: STRG- I
  3. Bearbeitung abschließen: auf den Button mit dem Häckchen am Anfang des Textfeldes klicken. 

Die Textänderung wird gespeichert und der Inline-Modus verlassen. 

Einstellungsmöglichkeit: Verhalten zum Öffnen des Modus ändern

Über Einstellungen - Benutzereinstellungen im Globalen Menü rechts oben kann die Tastenkombination zum Öffnen des Inline-Modus (Direct Edit) verändert werden.

Einstellung DirectEdit
Benutzereinstellung: DirectEdit (Inline Editieren)

Möglichkeiten sind: einfacher Mausklick oder STRG-Mausklick. Die jeweils andere Kombination führt zur Verwendung des Texteditors.

Im Texteditor editieren

Der Texteditor stellt weitaus mehr Funktionen zur Verfügung als das Inline Editieren:

  • Text einfügen und formatieren  
  • Textpassagen verlinken
  • Sprungmarken setzen
  • Bilder einfügen
  • Änderungen im Quelltext durchführen

Texteditor verwenden

  1. Bearbeiten-RedDot eines Haupttextes klicken. Der Texteditor öffnet sich.
  2. Text bearbeiten. Tipp: Umbrüche im Texteditor: Neuer Absatz: [Enter], Zeilenumbruch: [Umschalt] + [Enter].
  3. Zwischenspeichern während der Bearbeitung:  „Speichern“ klicken.
  4. „OK“ klicken. 

Der Text wird gespeichert und der Texteditor wird geschlossen. 

Formatierungsmöglichkeiten

Der Texteditor stellt eine Reihe von Formatierungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Texteditor: Formatierungsmöglichkeiten
Formatierungsmöglichkeiten im Texteditor

Die wichtigsten sind:

Editor: vor-zurück Einen Schritt vor/zurück
Editor: unformatierter Text Unformatierten Text einfügen
Texteditor Stile

Stile: Anwendung vordefinierter Formatierungen.

Mit div.faq_question und div.faq_answer können Sie z. B. FAQ Fragen und Antworten definieren.

Texteditor: Format Format: Anwendung vordefinierter Formatierungen. Über diesen Button können Sie z. B. Überschriften formatieren.
Editor: fett kursiv fett, kursiv, tiefgestellt, hochgestellt
Editor: Formatierung entfernen Formatierungen entfernen
Editor: Listen nummerierte Liste, Aufzählung
Editor: Textausrichtung Ausrichtung des Textes
Editor: Bild einfügen Bild einfügen
Editor: Font Awesome Font Awesome Zeichen einfügen, das sind z. B. , oder
Editor: DeepL Ruft das Übersetzungstool DeepL auf.
Editor: Tabelle-Sonderzeichen Fügt eine Tabelle, ein Sonderzeichen ein.
Editor: Tabellentools Formatierungsmöglichkeiten für Tabellen
Editor: Links Bearbeitung von Links
Editor: Quellcode Schalter für Quelltextansicht

Fahren Sie mit der Maus über einen Button, dann bekommen Sie Erklärungen angezeigt.

Texte einfügen (wichtig!)

Sollen Texte aus einem anderen Programm in den Texteditor eingefügt werden, so ist unbedingt darauf zu achten, dass die Texte ohne Formatierung eingefügt werden.

  1. Text mit STRG-C in die Windows-Zwischenablage kopieren.
  2. in den OpenText Texteditor wechseln und den Text mit STRG+UMSCHALT+V oder mit dem Button "Als unformatierten Text einfügen" in den Texteditor einfügen.
  3. Button Unformatierten Text einfügen
    Button: Unformatierten Texte einfügen (STRG-UMSCHALT+V)
  4. Text mit dem OpenText Editor formatieren.

Formatierungen kontrollieren

Falls die Formatierungen nicht wie erwartet aussehn, überprüfen Sie bitte den Quelltext Ihres Hauptextes. Dazu wechseln Sie in den Quellcode (Button rechts oben im Editor).

Kommen dort Zeichen wie: <?xml:namespace ...> und/oder <...style="...> vor, dann müssen Sie den Quellcode bereinigen. Diese wurden vermutlich beim Übertragen der Inhalte aus anderen Anwendungen (z.B. Word) mit übernommen, wenn diese fälschlicherweise über die Zwischenablage kopiert und eingefügt worden sind. Kontaktieren Sie bei Bedarf die Webmaster.