Home | Sitemap | deutsch  | Legals | Data Protection | KIT
2019-01-07

CAMMP - The first successful project year

The project CAMMP - Computational and Mathematical Modeling Program - has been running since 01.01.2018 not only at the RWTH Aachen University, but also at KIT in Karlsruhe.

Mathematische Probleme mit dem Computer lösen Schülerinnen und Schüler im Projekt CAMMP. (Foto: Maren Hattebuhr, Betreuerin: Kirsten Wohak)

Das Projekt CAMMP - Computational and Mathematical Modeling Program - gibt es seit dem 01.01.2018 nicht mehr nur an der RWTH Aachen, sondern auch in Karlsruhe am KIT. Es ist angesiedelt im SCC und in der Mathematik als Teil des Projekts Simulierte Welten und des Schülerlabors Mathematik.

An dieser Stelle blicken wir auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurück:

Wir haben es geschafft Schulen, Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler mit unseren Angeboten anzusprechen und für mathematische Modellierung zu begeistern, eine Webseite aufzusetzen und uns in den diversen KIT-Medien zu präsentieren (SCC-News, SCC-Seminar, Schüleraktivitäten-Newsletter).

Wir haben

  • zwölf CAMMP days (Modellierungstage) mit insgesamt 185 Schülerinnen und Schülern (78 Jungen, 107 Mädchen),
  • zwei CAMMP weeks (Modellierungswochen) mit insgesamt 34 Schülerinnen und Schülern (20 Jungen, 14 Mädchen),
  • den Schnupperkurs Mathematik mit insgesamt 11 Schülerinnen und Schülern (6 Jungen, 5 Mädchen),
  • und eine Lehrerfortbildung im Rahmen des Projekts Simulierte Welten mit 24 Lehrkräften durchgeführt,
  • das Förderstipendium Simulierte Welten mit 12 Teilnehmenden (10 Jungen, 2 Mädchen) gestartet,
  • eine BOGY-Praktikantin betreut und
  • drei Hiwis angestellt.

Damit verlief dieses erste Projektjahr sehr erfolgreich. All das wäre allerdings nicht ohne Hilfe möglich. Wir möchten uns daher herzlich bedanken bei

  • unseren Hiwis Lea Ganser, Daniel Kopprasch und Carlos Schmidt Muniz,
  • den wissenschaftlich Mitarbeitenden Marco Berghoff, Jan Bohn, Thomas Camminady, Jonas Kusch, Michael Weimer und Thorsten Zirwes für ihren Einsatz bei CAMMP days und/oder der CAMMP week,
  • den wissenschaftlich Mitarbeitenden Momin Ahmad, Dr. Marco Berghoff, Dr. Manuel Giffels, Dr. Ole Kirner, Karl Kurzer, Dr. Daniela Piccioni Koch, Mehmet Soysal und Dr. Dannah Tonne für die spannenden Problemstellungen für die CAMMP week oder das Förderstipendium,
  • dem Simulierte Welten-Team und dem Team der Mathematik Didaktik für die herzliche Aufnahme und gute Zusammenarbeit
  • Kira Göbbels und der Abteilung Finanzen und Administration des SCC
  • und nicht zuletzt Martin Frank.

 

Kontakt: Maren Hattebuhr, Kirsten Wohak


Achim Grindler