Home | Sitemap | english  | Impressum | Datenschutz | KIT
31.01.2018

Schüler entdecken die Welt der Molekülsimulation

Sieben Schülerinnen und Schüler der Begabten AG "Aktuelle Forschung Molekularbiologie" am Albertus-Magnus-Gymnasium in Ettlingen unter der Leitung von Biologielehrer Oliver Abel kamen zur Exkursion ans SCC.

Oliver Abel (Biologielehrer) und seine Begabten-AG im Innenhof des SCC am Campus Nord. Ganz rechts die Wissenschaftlerinnen Ines Reinartz und Marie Weiel.

Den Vormittag verbrachte die Begabten-AG im Universitätsteil des KIT im Zentrum der Stadt Karlsruhe. Dr. Karin Nienhaus (Institut für angewandte Physik) hielt als ersten Programmpunkt einen Vortrag zur Struktur und Funktion fluoreszierender Proteine mit dem Titel "EosFP und Grün-rot-Photokonversion".

Der KIT-Shuttle brachte die Schülergruppe dann in den Großforschungsbereich an den Campus Nord, wo sie von einem High-Performance-Computing Experten durch das Rechenzentrum des Supercomputers ForHLR II geführt wurden. Nach dem Mittagessen in der Kantine demonstrierten junge Wissenschaftlerinnen der Forschungsgruppe Multiscale Biomolecular Simulation das 3D-Visualisierungslabor, das die Schüler in die simulierten Proteinfaltungsprozesse durch eine Art virtuelle Realität eintauchen ließ. Die interaktive Arbeit mit Computern zur Proteinsimulation und der dazu am SCC verwendeten Software rundete das Programm ab.

 

Achim Grindler