Home | Sitemap  | Impressum | KIT

Drucken von außerhalb des KIT-Netzes

Ergänzende Informationsquellen:
Flyer

Alle innerhalb des Campus-Netzes zur Verfügung stehenden Schnittstellen zu den zentralen Druckern des SCC-CS (Direktdrucken aus der Anwendung, COPS) können auch außerhalb des KIT-Netzes von Studierenden und KIT-Mitarbeitern genutzt werden. Dazu ist zuvor jedoch eine VPN-Verbindung zum KIT-Netz herzustellen (VPN-Einführung)!

 

 

 

Inhalt:

 


Drucken unter Windows von außerhalb

Unter Windows können Druckaufträge auch von außerhalb über die 2 bekannten Wege an die zentralen A3/A4-Schnelldrucker des Campus Süd geschickt werden. Außerhalb des KIT-Netzes ist lediglich darauf zu achten, dass vor der Nutzung der Dienste "Direktdruck" und COPS eine VPN-Verbindung zum KIT-Netz hergestellt werden muss!

 

Inhalt:

 

 


Windows: Direktes Drucken von außerhalb

Hinweis: Außerhalb des KIT-Netzes ist zum Direktdrucken zunächst eine VPN-Verbindung herzustellen (VPN-Einführung)!

  1. In "Start" → "Ausführen" folgenden Pfad eingeben:
    • Studierendenkonto: \\scc-print-stud.scc.kit.edu
    • KIT-Mitarbeiterkonto: \\scc-print-mab.scc.kit.edu
  2. Benutzername: KIT\<Konto>      und Kennwort eingeben
  3. Im neuen Fenster den gewünschten Drucker per Doppelklick oder „rechte Maustaste“ → "Verbinden" wählen:
    • A3_A4_Farb_Zentraldrucker
    • A3_A4_S_W_Zentraldrucker
    • Vorschau_A3_A4_Farb_Zentraldrucker
    • Vorschau_A3_A4_S_W_Zentraldrucker
    • je nach Umfeld auch die Pool-Drucker
  4. Danach den Drucker nicht als Standarddrucker einrichten, da das Drucken ohne bestehende VPN-Verbindung später Probleme bereitet. Daher "Nein", → "Weiter"
  5. "Fertig stellen" bzw. das Fenster schließen.

 

Der Drucker erscheint nun in der Druckerauswahl einer jeden Anwendung und kann von dort genutzt werden.

Hinweis: Außerhalb des KIT-Netzes besteht der Druckeranschluß nur solange, wie die VPN-Verbindung steht. Beim Abmelden oder PC-Neustart geht diese verloren. Vor der erneuten Nutzung des Druckers muss erst wieder eine VPN-Verbindung hergestellt werden. Dazu, je nach Konto-Typ, mit folgendem Gerät verbinden:

  • \\scc-print-stud.scc.kit.edu\connect
  • \\scc-print-mab.scc.kit.edu\connect
Aus diesem Grund ist bei mobilen Geräten auch zu überlegen, ob man diese Netzwerkdrucker als "Standarddrucker" definiert, da eine fehlende Verbindung zum Drucker zu einer Fehlermeldung führt.

 

 


Drucken unter Mac OS X (Leopard, Mountain Lion) von außerhalb

Mit Apple's Mac (OS X) können Druckaufträge auch von außerhalb über die 2 bekannten Wege an die zentralen A3/A4-Schnelldrucker des Campus Süd geschickt werden. Außerhalb des KIT-Netzes ist lediglich darauf zu achten, dass vor der Nutzung der Dienste "Direktdruck" und COPS eine VPN-Verbindung zum KIT-Netz hergestellt werden muss!

 

Inhalt:

 

 


Mac OS: Direktes Drucken von außerhalb

Hinweis: Außerhalb des KIT-Netzes ist zum Direktdrucken zunächst eine VPN-Verbindung herzustellen (VPN-Einführung)!

  1. Die PPD-Datei für den oder die gewünschten A3/A4-Schnelldrucker (S/W o. Farbe) herunterladen von: PostScript-Druckertreiber
  2. "" → "Systemeinstellungen..." → "Drucken & Scannen" → "+" (links unten)
      Unter Umständen muss die Symbolleiste angepasst werden...: Rechtsklick auf die Symbolleiste → "Symbolleiste anpassen..." → Schaltfläche "Erweitert" in die Symbolleiste ziehen → "Fertig"
  3. "Erweitert" in der Symbolleiste wählen + folgendes einstellen:
  4. Typ: "Windows printer via spoolss"
  5. Gerät: "Anderes Gerät"
  6. URL: Eine der folgenden URLs (smb://scc-print-...) eingeben oder wenn beide Zentraldrucker eingerichtet werden sollen, die gesamte Installation 2x durchführen (2 PPDs herunterladen!)
    Achtung: Je nach Konto-Typ (Studierende/KIT-Mitarbeiter) muß man sich mit unterschiedlichen(!) Print-Servern verbinden:

      Zentraldrucker Studierende (Print-Server "scc-print-stud")
        A3/A4 S/W
        smb://scc-print-stud.scc.kit.edu/A3_A4_S_W_Zentraldrucker
        A3/A4 Farbe
        smb://scc-print-stud.scc.kit.edu/A3_A4_Farb_Zentraldrucker

       

      Zentraldrucker KIT-Mitarbeiter (Print-Server "scc-print-mab")
        A3/A4 S/W
        smb://scc-print-mab.scc.kit.edu/A3_A4_S_W_Zentraldrucker
        A3/A4 Farbe
        smb://scc-print-mab.scc.kit.edu/A3_A4_Farb_Zentraldrucker
  7. Benutzername: KIT\<Benutzerkonto>      und Kennwort eingeben
  8. Name: Einen beliebigen Namen für den Drucker vergeben
  9. Verwenden: "Andere" → gespeicherte PPD-Datei → "Öffnen"
  10. "Hinzufügen".

     

    OS X 10.8 Mountain Lion:

    Hier muß noch der CUPS-Server aktiviert werden! In der Terminal.app (Programme → Dienstprogramme → Terminal) folgendes eingeben und mit <Enter> bestätigen:

  11. cupsctl WebInterface=yes

 

Der Drucker erscheint nun in der Druckerauswahl einer jeden Anwendung und kann von dort genutzt werden.

Hinweis: Außerhalb des KIT-Netzes besteht der Druckeranschluß nur solange, wie die VPN-Verbindung steht. Beim Abmelden oder PC-Neustart geht diese verloren. Vor der erneuten Nutzung des Druckers muss erst wieder eine VPN-Verbindung hergestellt werden. Dazu, je nach Konto-Typ, mit folgendem Gerät verbinden:

  • smb://scc-print-stud.scc.kit.edu/connect
  • smb://scc-print-mab.scc.kit.edu/connect
Aus diesem Grund ist bei mobilen Geräten auch zu überlegen, ob man diese Netzwerkdrucker als "Standarddrucker" definiert, da eine fehlende Verbindung zum Drucker zu einer Fehlermeldung führt.

 

 

 


Drucken mit COPS

Hinweis: Außerhalb des KIT-Netzes ist beim Drucken mit COPS zunächst eine VPN-Verbindung herzustellen (VPN-Einführung)!

Mit der Web-Schnittstelle COPS (Campus Online Printing Service) können PDF- und PostScript-Dateien per Web-Browser (z. B. Firefox, Safari) an die zentralen CS-A3/A4-Schnelldrucker geschickt werden. Das gewünschte Seitenlayout (Hoch-/Querformat, "Mehrere Seiten pro Blatt" (N-up), Broschürendruck) muß dabei bereits im PDF- bzw. PS-Dokument umgesetzt sein. COPS selber bietet nur grundlegende Druckoptionen.