Home | Sitemap  | Impressum | KIT

bwForCluster

Neben dem Grundversorgungssystem bwUniCluster gibt es auf der HPC-Leistungsebene 3 (Tier-3) in Baden-Württemberg vier Forschungshochleistungsrechencluster, kurz bwForCluster, die zur Versorgung unterschiedlicher wissenschaftlicher Gebiete mit Rechenzeit dienen. Gegenwärtig deckt der bwForCluster MLS/WISO  in Mannheim/Heidelberg wissenschaftliche Projekte der Gebiete Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und der bwForCluster JUSTUS  in Ulm wissenschaftliche Projekte aus der computergestützten Chemie ab. Ab Mitte 2016 folgen der bwForCluster NEMO in Freiburg für wissenschaftliche Projekte der Gebiete Neurowissenschaft, Mikrosystemtechnik und Elementarteilchenphysik und der bwForCluster BinAC in Tübingen wissenschaftliche Projekte der Gebiete Bioinformatik und Astrophysik.

 

Zugang

Die Zugangsberechtigung zu diesen Systemen ist zweistufig, zur detaillierten Beschreibung siehe bwHPC-Wiki.

Die generelle Berechtigung zur Nutzung dieser Systeme regelt jede Landesuniversität für ihre Mitarbeiter/innen selbst (siehe bwForCluster-Entitlement). KIT-Angehörige erhalten die Zugangsberechtigung durch eine separate Freischaltung ihres KIT-Accounts, die mit einem entsprechenden Formular beim Service Desk beantragt wird.

Die Nutzung eines der bwForCluster setzt zudem eine Kurzbeschreibung und den positiven Bescheid des Rechenvorhabens voraus. Die Beantragung erfolgt über die baden-württembergische Zentrale Antragsseite (ZAS).

 

Support

Bei Fragen bezüglich Zugang und Nutzung der bwForCluster: