Home | Sitemap | english  | Impressum | KIT

Windows

Windows Einstellungen

Kurzanleitung:

  1. Die Installationsdatei für den OpenVPN Client hier herunterladen und installieren
  2. Konfigurationsdatei: scc.ovpn im Verzeichnis C:\Programme\OpenVPN\config ablegen
  3. Im Startmenü unter OpenVPN/Utilities "Generate a static OpenVPN Key" als Administrator ausführen
  4. OpenVPN Client über das Startmenü starten ("OpenVPN GUI")
  5. Rechts unten erscheint das OpenVPN-Symbol, Rechtsklick auf das Symbol und auf "Verbinden" klicken

Beachten Sie:

  • Es kann nötig sein, dass Sie den OpenVPN-Client als Administrator starten, damit die Routen gesetzt werden können, siehe OpenVPN as non privileged user.

Detaillierte Anleitungen:

Die Installation und Verwendung von OpenVPN läuft unter den Windows-Versionen sehr ähnlich ab (der Hauptunterschied ist die Benutzeroberfläche). Betrachten Sie daher bitte für jede Windows Version die Abbildungen unter Windows 10.

 

Windows 10:

Laden Sie sich die Installationsdatei auf der offiziellen OpenVPN Website (hier) herunter [Abbildung 1]. Sie benötigen je nachdem welches System Sie benutzen den 32-Bit oder 64-Bit "Installer, Windows Vista and later". Wenn Sie nicht wissen welches System sie besitzen, tippen Sie ins Suchfenster unten links ("Windows durchsuchen") "Systeminformationen" ein und klicken Sie auf diese Desktop-App. Unter dem Begriff "Systemtyp" finden Sie Ihre Architektur. Klicken Sie auf die gewünschte ".exe"-Datei [Abbildung 1]. Am unteren Bildschirmrand werden Sie gefragt, ob Sie die Datei "Ausführen" oder "Speichern" wollen. Klicken Sie auf "Ausführen" und bestätigen Sie weitere Sicherheitsabfragen.

Der Installationsassistent von OpenVPN öffnet sich. Folgen Sie diesem Assistenten. Nehmen Sie zuerst die "License Agreement" an, bestätigen die ausgewählten OpenVPN-Komponenten, wählen einen Zielordner aus und installieren anschließend OpenVPN durch Klicken auf "install". Nach der erfolgreichen Installation setzten Sie den Haken bei "Start OpenVPN GUI", entfernen den Haken bei "Show Readme" und klicken auf "Finish" [Abbildung 2]. In der unteren rechten Ecke erscheint das OpenVPN Symbol [Abbildung 4].

Abbildung 1: Der Download
Abbildung 1: Der Download
Abbildung 2: Installationsabschluss
Abbildung 2: Installationsabschluss

Bevor Sie eine OpenVPN Verbindung aufbauen können, müssen Sie sich die Konfigurationsdatei herunterladen. Rechtsklicken Sie dafür hier und wählen "Ziel speichern unter" aus. Speichern Sie die Konfigurationsdatei in C:\Programme\OpenVPN\config. Falls Sie dies wegen Administratorrechten nicht direkt tun dürfen, speichern Sie die Konfigurationsdatei zuerst zwischen (z.B. im Downloads-Ordner) und verschieben Sie sie anschließend in den "config"-Ordner. Finden Sie nun die "Generate a static OpenVPN Key"-App (z.B. indem Sie im Suchfeld links unten OpenVPN eingeben) und rechtsklicken Sie darauf [Abbildung 3]. Wählen Sie "als Administrator ausführen". Ein Terminal erscheint, das Sie auffordert eine beliebige Taste zu drücken. Tun Sie dies (z.B. durch Drücken der Leertaste). Das Terminal schließt sich wieder, ansonsten geschieht augenscheinlich nichts. Aber im Konfigurationsordner von OpenVPN erschient ein neues Text-Dokument namens "key".

 

Abbildung 3: OpenVPN im Startmenü
Abbildung 3: OpenVPN im Startmenü
Abbildung 4: Ort des OpenVPN-Symbols
Abbildung 4: Ort des OpenVPN-Symbols

 

Rechtsklicken Sie auf das OpenVPN-Symbol  [Abbildung 4] und wählen Sie "Verbinden". Geben Sie den Benutzer und Passwort ihres KIT-Accounts ein (z.B. ab1234 oder uxxxx) [Abbildung 5]. Bei erfolgreichem Aufbau einer VPN-Verbindung bekommt das Symbol am unteren Bildschirmrand eine grüne Füllung. Wenn Sie die VPN-Verbindung beenden wollen, rechtsklicken Sie auf das OpenVPN-Symbol (am unteren rechten Bildschirmrand) und wählen Sie "Trennen" [Abbildung 6]. Um die Software zu schließen, klicken Sie auf "Beenden".

 

Abbildung 5: Verbindungsaufbau, Anmeldung
Abbildung 5: Verbindungsaufbau, Anmeldung
Abbildung 6: VPN-Verbindung trennen
Abbildung 6: VPN-Verbindung trennen

 

Windows 8:

Die Installation von OpenVPN für Windows 8 verläuft ähnlich wie bei Windows 10. Betrachten Sie daher bitte zur näheren Erläuterung auch die Abbildungen unter Windows 10.

Laden Sie sich die Installationsdatei auf der offiziellen OpenVPN Website (hier) herunter [Abbildung 1]. Sie benötigen je nachdem, welches System Sie benutzen, den 32-Bit oder 64-Bit "Installer, Windows Vista and later". Wenn Sie nicht wissen welches System sie besitzen, drücken Sie die "Windows-Taste + I" und im geöffneten Einstellungen-Fenster auf PC-Info. Unter System finden Sie ihren Systemtyp. Nach dem Download starten Sie die Installation durch einen Doppelklick auf die heruntergeladene Datei. Sollte ein Fenster mit einer Warnung vor einer unbekannten App erscheinen, klicken Sie auf "Weitere Informationen" und "Trotzdem ausführen". Bestätigen Sie auch alle folgenden Sicherheitsabfragen. Folgen Sie den Installationsanweisungen. Nach der erfolgreichen Installation setzten Sie den Haken bei "Start OpenVPN GUI", entfernen den Haken bei "Show Readme" und klicken auf "Finish" [Abbildung 2]. In der unteren rechten Ecke erscheint das OpenVPN Symbol [Abbildung 4].

Bevor Sie eine OpenVPN Verbindung aufbauen können, müssen Sie sich die Konfigurationsdatei herunterladen, indem sie hier rechtsklicken und "Ziel speichern unter" auswählen. Speichern Sie die Konfigurationsdatei in C:\Programme\OpenVPN\config. Falls Sie dies wegen Administratorrechten nicht direkt tun dürfen, speichern Sie die Konfigurationsdatei zuerst zwischen (z.B. im Downloads-Ordner) und verschieben Sie sie anschließend in den "config"-Ordner. Gehen Sie in Ihr Startmenü (links unten) und auf den "Pfeil runter" zu ihren Apps. Hier finden Sie nun eine OpenVPN-Sektion [Abbildung 7]. Führen Sie zuerst als Administrator "Generate a static OpenVPN Key" aus (Rechtsklick, "als Administrator ausführen").

Abbildung 7: OpenVPN im Startmenü
Abbildung 7: OpenVPN im Startmenü

Rechtsklicken Sie dann auf das OpenVPN-Symbol [Abbildung 4] und wählen Sie "Verbinden". Geben Sie den Benutzer und Passwort ihres KIT-Accounts ein (z.B. ab1234 oder uxxxx) [Abbildung 5]. Bei erfolgreichem Aufbau einer VPN-Verbindung bekommt das Symbol am unteren Bildschirmrand eine grüne Füllung. Wenn Sie die VPN-Verbindung beenden wollen, rechtsklicken Sie auf das OpenVPN-Symbol (am unteren rechten Bildschirmrand) und wählen Sie "Trennen" [Abbildung 6]. Um OpenVPN zu schließen, klicken Sie auf "Beenden".

 

Windows 7

Die Installation von OpenVPN für Windows 7 verläuft ähnlich wie bei Windows 8 und 10. Betrachten Sie daher bitte zur näheren Erläuterung auch die Abbildungen unter Windows 10.

Laden Sie sich die Installationsdatei auf der offiziellen OpenVPN Website (hier) herunter [Abbildung 1]. Sie benötigen je nachdem welches System Sie benutzen den 32-Bit oder 64-Bit "Installer, Windows Vista and later". Wenn Sie nicht wissen welches System sie besitzen, kicken Sie auf "Start" (Windows-Symbol link untere Ecke), rechts auf "Systemsteuerung" und dann auf "System". Hier finden Sie ihren Systemtyp. Nach dem Download starten Sie die Installation durch einen Doppelklick auf die heruntergeladene Datei. Bestätigen Sie alle folgenden Sicherheitsabfragen und folgen Sie den Installationsanweisungen. Nach der erfolgreichen Installation setzten Sie den Haken bei "Start OpenVPN GUI", entfernen den Haken bei "Show Readme" und klicken auf "Finish" [Abbildung 2]. In der unteren rechten Ecke erscheint das OpenVPN Symbol [Abbildung 4].

Bevor Sie eine OpenVPN Verbindung aufbauen können, müssen Sie sich die Konfigurationsdatei herunterladen, indem sie hier rechtsklicken und "Ziel speichern unter" auswählen. Speichern Sie diese Konfigurationsdatei in C:\Programme\OpenVPN\config. Falls Sie dies wegen Administratorrechten nicht direkt tun dürfen, speichern Sie die Konfigurationsdatei zuerst zwischen (z.B. im Download-Ordner) und verschieben Sie sie anschließend in den "config"-Ordner. Gehen Sie in Ihr Startmenü (linke untere Ecke), "alle Programme", "OpenVPN", "Utilities" und rechtsklicken Sie auf "Generate a static OpenVPN Key". Wählen Sie "als Administrator ausführen" [Abbildung 8]. Eine Konsole erscheint, die Sie (in englisch) auffordert eine beliebige Taste zu drücken. Tun Sie dies. Die Konsole schließt sich wieder, ansonsten geschieht scheinbar nichts, aber in ihrem "config"-Ordner befindet sich jetzt eine Textdatei mit dem Namen "key".

Rechtsklick auf das OpenVPN-Symbol [Abbildung 4] und wählen Sie "Verbinden". Geben Sie den Benutzer und Passwort ihres KIT-Accounts ein (z.B. ab1234 oder uxxxx) [Abbildung 5]. Bei erfolgreichem Aufbau einer VPN-Verbindung bekommt das Symbol am unteren Bildschirmrand eine grüne Füllung. Wenn Sie die VPN-Verbindung beenden wollen, rechtsklicken Sie auf das OpenVPN-Symbol (am unteren rechten Bildschirmrand) und wählen Sie "Trennen" [Abbildung 6]. Um OpenVPN zu schließen, klicken Sie auf "Beenden".

Abbildung 8: Generieren des "Keys"
Abbildung 8: Generieren des "Keys"