Home | Sitemap | english  | Impressum | Datenschutz | KIT

Häufige Fragen zu Microsoft Teams am KIT

Ich lande beim Anmelden im Self Service Portal my.scc.kit.edu in einer Endlosschleife
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu. Falls das nicht hilft: bitte senden Sie eine Mail mit ihrem Konto an teams-support∂scc kit edu.
Nach Starten der App bekommt man eine Meldung der Firewall
Manche Apps, unter anderem auch Microsoft Teams, melden über einen Windows Defender Firewall Dialog, dass manche Feature von der Firewall blockiert werden. Diese Meldung kann mit dem Button "Abbrechen" ignoriert werden.
Kann ich Studierende in mein Team mit aufnehmen?
Ja. Allerdings werden Studierende in einem eigenen Mandanten angelegt und können nur als Gäste in Teams auf dem Mitarbeiter-Mandanten aufgenommen werden. Bitte beachten Sie Gäste in Teams sowie "Besonderheiten für Studierende"
Warum lassen sich manche Personen nicht über die Suche auffinden?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten.
  • Sie können nur Personen finden, die der Nutzung von Microsoft Teams zugestimmt haben. Ohne Zustimmung wird auch kein Datensatz im Adressbuch angelegt.
  • Kürzere Suchen als 6 Zeichen sind nicht möglich.
  • Studierende können im Mitarbeiter-Mandanten nur gefunden werden, wenn diese eingeladen worden sind.
  • Studierende können nur über Vorname und Nachname gesucht werden, wenn diese der Übertragung zugestimmt haben. Andernfalls werden Studierende nur unter Pseudonym aufgeführt.
  • Einem Konto können mehrere E-Mail-Adressen zugeordnet sein, allerdings wird  nur einen davon in die Microsoft Cloud übertragen. Die Suche nach einer E-Mail-Adresse ist daher oft schwierig.
  • Neu angelegte Konten sind nicht sofort in den Verzeichnissen verfügbar.
  • Ihr Team-Client kann alte Suchergebnisse zwischengespeichert haben.

Umgehungslösung

Falls Sie eine Kollegin nicht finden, um sie einem Team hinzuzufügen, kann alternativ die Kollegin das Team suchen und den Beitritt anfordern. Auf diesem Weg sind uns keine Probleme bekannt.

Warum sehe ich keinen Kalender oder andere Tools in MS Teams?
MS-Teams (und nur dies) steht erstmal nur für die Zeit der Corona-Krise zur Verfügung und ist auch nur währenddessen vom Datenschutzes geduldet. Nach der Krise wird eine Neubetrachtung der Einsatzmöglichkeiten erfolgen. Der Kalender und auch andere Cloud-Dienste gehören primär nicht zu Teams und sind daher auch nicht freigegeben.
Wie sicher sind die Daten?
Die Daten liegen auf Servern der Firma Microsoft und dementsprechend sollte Sie wohl überlegtmit Ihren Daten dort umgehen. Es sollte keine sensiblen Daten hochgeladen, oder über solche gesprochen werden. Daher gibt es bisher auch nur eine Duldung des Datenschutzes während der Krise.
Ich möchte mich nicht mit Videobild unterhalten, was kann ich tun?
Es ist jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter selbst überlassen, ob er die Kamera an seinem Endgerät einschaltet oder nicht. Ein Nutzungszwang der Kamera ist nicht zulässig.
Aufzeichnung der Videokonferenz funktioniert nicht.
Diese Funktion steht momentan nicht zur Verfügung.
Bei der Anmeldung bekomme ich eine Fehlermeldung "Bleiben Sie nicht zurück"
Für innerhalb der letzten Minuten neu angelegte Konten wurde möglicherweise die Lizenz für die Teams-Nutzung noch nicht zugewiesen, Tritt das Problem auch bei einer längeren Wartezeit oder bei einem Bestandskonto auf, dann weden Sie sich bitte an teams-supportNgu4∂scc kit edu