Home | Sitemap  | Impressum | KIT

Anzeige Druckfortschritt ("Status / Warteschlangen")

 


Ändlich verständlich

Druckprozess bei den zentralen A3/A4- & Großformatdruckern

Der Druckauftrag durchläuft mehrere Prozessschritte mit jeweils eigener Warteschlange, bevor er vom Drucker (Plotter) gedruckt werden kann.
Weiterlesen...

  1. rastern: Nach Annahme des Auftrags durch den Druckserver (z. B. scc-print-stud.scc.kit.edu) wird er zu einem der fünf RIP-Server (RIP = Raster Image Processing) übertragen ("Transfer1"; wird nicht angezeigt) und dort vorgerastert (rippen).
  2. sammeln: A3/A4-Aufträge werden danach zunächst gesammelt (warten Transfer2) und alle 12 Minuten per "Transfer2" (wird nicht angezeigt) an den Dispositionsserver übergeben.
  3. bündeln: Eine Bündelungsroutine auf dem Dispo-Server faßt alle Aufträge, die ein Benutzer innerhalb der zwölf Minuten abgesandt hatte, zu einem Paket zusammen (Ersparnis an Druckkosten und Platz in den Ausgabefächern). Anschliessend überträgt der Dispo-Server die Aufträge stückweise an die Drucker ("Transfer3"; wird nicht angezeigt)
  4. drucken: Die Aufträge müssen Drucker-intern zunächst erneut gerastert werden bevor der eigentliche Druck erfolgen kann.

Großformate kommen nach dem Rastern (RIP) direkt in die Druckerwarteschlange.

Vor der Übergabe der Aufträge an die Drucker können die Aufträge wegen mangelndem Druckguthaben (nur Studierende) oder zu großem Seitenumfang (>1.200 S.) angehalten und fehlerhafte Dokumente (RIP-Fehler) abgebrochen werden. Bei diesen Unterbrechungen erhält der Benutzer eine automatisierte E-Mail an sein KIT-Konto "vorname.nachname@student.kit.edu" bzw. "...@kit.edu" bzw. ...@partner.kit.edu.

Auch während des Druckens können Fehler im Binärcode von PS- & PDF-Dateien noch zu Fehlern führen. Solche PS-Fehler werden als "letzter Akt" im ausgedruckten Dokument als Fehlerkode protokolliert, der weitere Ausdruck des Dokuments danach abgebrochen.

 

Grafische Darstellung der Prozesskette mit Statusangaben (weiße Felder: keine Anzeige):

 

 

Statusanzeige über die Info-Systeme

Der Status von Druckaufträgen an die zentralen A3/A4-Drucker wird bei den verschiedenen Info-Systeme wie folgt angezeigt (ausführliche Beschreibung - auch zu den Großformatdruckern - auf "Status / Warteschlange").

 

  Prozessschritt Status-Anzeige auf...
 www.scc.kit.edu/druckerwarteschlange    Status-Monitor, R-140, SCC-CS  
Raster Image Processing (RIP)   warten rippen   rippen   <Benutzerkonto>   <Benutzerkonto> 
10 min. sammeln  warten Transfer2   w. nicht angezeigt 
 <Benutzerkonto> 
 <Benutzerkonto> 
Disposition  warten bündeln   bündeln 
Drucken  warten drucken   drucken   <Benutzerkonto>   <Benutzerkonto> 
Abschluß  fertig  wird nicht angezeigt

Ausgabe / abholbereit Je nach Betrieb, 20 min. bis 1/½ Stunden nach "Abschluß" ("fertig")!

 

 

  Angehaltene Aufträge  
"angehalten Konto"
(nur Studierende)
 angehalten Konto   <Benutzerkonto>  € 
Das Druckguthaben reicht nicht aus. Das Konto wird eine Woche lang ¼-stündlich geprüft. Bei ausreichendem Guthaben wird der Auftrag automatisch ausgeführt; nach einer Woche wird der Auftrag gelöscht.
Zum Löschen eines angehaltenen Auftrags wenden Sie sich an Print & Plot, Raum -151, Tel. 0721-608-43344.

 

"angehalten Operator"
(Druckauftrag > 1.200 Seiten)
 angehalten Operator   <Benutzerkonto>  • 
Aufträge, die das Limit erreichen, werden automatisch angehalten und i. d. R. spätestens in der Folgenacht abgearbeitet. Kontaktieren Sie uns in dringenden Fällen (Tel. 43344). Die Aushändigung erfolgt nur auf Nachfrage bei Print & Plot, Raum -151.

 

 

  Fehlerhafte Aufträge  
"Abbruch, Fehler@..."
(Keine Druckausgabe)
 angehalten:RS_HELD_BY_ERROR   <Benutzerkonto> 
Der Auftrag wurde abgebrochen, da das Dokument einen Kodierungsfehler (PostScript-/PDF-Fehler) hat und nicht gerippt bzw. nicht gedruckt werden kann. Beratung: Print & Plot, Raum -151 / Tel. 0721-608-43344.