Home | Sitemap | english  | Impressum | KIT
2017-04-25

ForHLR II gewinnt ersten Platz beim deutschen Rechenzentrumspreis

Der Forschungshochleistungsrechner ForHLR II am KIT wurde in der Kategorie „Neu gebaute energie- und ressourceneffiziente Rechenzentren“ zur Vergabe des Deutschen Rechenzentrumspreises 2017 von der Fachjury als Erstplatzierter gewählt.

Im Rahmen von Deutschlands größtem RZ-Kongress future thinking wurde am 25./26. April in Darmstadt der renommierte Deutsche Rechenzentrumspreis 2017 vergeben. Das neu gebaute und im März 2016 eingeweihte Rechenzentrum des Forschungshochleistungsrechners ForHLR II wurde in der Kategorie „Neu gebaute energie- und ressourceneffiziente Rechenzentren“ von der Fachjury als Erstplatzierter gewählt.

Damit gehört die Supercomputer-Installation am Campus Nord des Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zu der besten Einreichung in dieser Kategorie. Details: ForHLR – Hocheffizientes HPC-Rechenzentrum mit Warmwasserkühlung

Blick in den Maschinenraum des Forschungshochleistungsrechners
Blick in den Maschinenraum des ForHLR II

Die Einreichungen wurden in insgesamt acht Kategorien von einer unabhängigen Fachjury bewertet und die finalen Gewinner am 25. April im Rahmen einer festlichen Gala bekanntgegeben.

Den Preis nahm stellvertretend für die am Forschungshochleistungsrechner beteiligten Teams Rudolf Lohner entgegen. Er ist im SCC der Experte für Energieefizientes Computing.

 

Weitere Informationen: https://www.scc.kit.edu/dienste/forhlr.php und in den SCC-News 1/2016 sowie ein 360-Grad-Video der Supercomputer-Installation.

Kontakt: Prof. Dr. Rudolf Lohner

 

Achim Grindler