Home | Sitemap | english  | Impressum | KIT
26.08.2016

Exchange 2013 - neue Infrastruktur für E-Mailpostfächer

Mit dem Upgrade auf Exchange 2013 bietet das SCC allen Mitarbeitern und Studierenden einen stabilen, sicheren und komfortablen E-Maildienst mit aktueller Technologie an.

KIT - Exchange 2013 Organisation

Der Umzug der E-Mailpostfächer von der alten Microsoft Exchange 2007 auf die aktuelle Exchange 2013 Umgebung ist abgeschlossen. Alle Postfächer und öffentliche Ordner werden dort seit Mitte Juli 2015 gehostet.

Für die neue E-Mail-Infrastruktur wurden komplett neue Server- und Storage-Systeme in Betrieb genommen.

Was sind die Merkmale der neuen Umgebung?

Die neue Umgebung läuft auf Windows Server 2012 R2 in einer virtuellen Umgebung. Durch die Virtualisierung wird eine erhöhte Ausfallsicherheit erreicht. Weiterhin wurde die Exchange-Umgebung als Cluster aufgebaut. An den Standorten KIT Campus Nord und KIT Campus Süd stellen jeweils sechs virtuelle Maschinen den Groupware- und E-Maildienst bereit. Der Cluster wurde so konfiguriert, dass die Datenbanken des einen Standortes als passive Kopie auf den jeweils anderen Standort repliziert werden. Sollte ein Exchangeserver nicht erreichbar sein, greift der Nutzer automatisch auf die entsprechende Kopie im anderen Standort zu. Mit dieser Konfiguration steht der Dienst nun auch während der regelmäßigen System-Wartungen ohne Ausfallzeiten zur Verfügung.

Für den User selbst war der Umzug auf Exchange 2013 weitestgehend transparent. Durch die neue Outlook Web App (https://owa.kit.edu) gibt es jetzt keine Funktionseinschränkungen mehr, wenn verschiedene Browser eingesetzt werden. Außerdem werden die neuesten Sicherheitsprotokolle beim Client-Server-Zugriff unterstützt.

Mit dem Upgrade auf Exchange 2013 und der Erneuerung der Mailhostsysteme im Herbst 2014 sind wir für die Zukunft bestens gerüstet, um auf neue Entwicklungen einzugehen und allen Mitarbeitern und Studierenden einen stabilen, sicheren und komfortablen E-Maildienst anzubieten.

Michael Willhauk