Steinbuch Centre for Computing (SCC)

Welche Daten werden im Reiter "Kontierung" gepflegt (im Einkaufswagen)?

Im Reiter Kontierung geben Sie an, aus welchen Mitteln der Artikel finanziert werden soll. Die Angabe ist zwingend erforderlich. Wenn hier nichts ausgefüllt wurde, meldet das System im oberen Bereich des Fensters einen oder mehrere Fehler.

Für jeden Artikel ist also eine Kontierung anzugeben. Wenn Standardeinstellungen vollständig gesetzt wurden, so wird die Kontierung für jeden Artikel automatisch aus den Voreinstellungen übernommen. Trotzdem ist es oft erforderlich die Kontierung für einzelne Artikel anzupassen. Klicken Sie dazu zunächst den Reiter Kontierung in den Positionsdetails an.

Zu den Standardeinstellungen gehört die prozentuale Kostenverteilung (100%) und die Kostenstelle des Benutzers. Das Sachkonto wird anhand der gewählten Produktkategorie automatisch durch das System ermittelt.

 

Die Kostenverteilung kann prozentual, wertmäßig oder mengenmäßig erfolgen. Der kumulierte Wert muss bei einem Split immer 100% betragen bzw. so hoch wie der Gesamtwert / die Gesamtmenge eines Artikels sein.

Die folgenden Kontierungstypen können gewählt werden:

 

Kostenstelle

Tragen Sie im Feld Nummer zuweisen eine Kostenstelle ein oder wählen Sie eine Kostenstelle mit der Suchhilfe aus.

PSP-Element

Tragen Sie im Feld Nummer zuweisen ein Projekt/PSP-Element ein.

Anlage

Wenn der Artikel inventarisiert werden soll, wählen Sie als Kontierungsart Anlage aus. Geben Sie im Feld Nummer zuweisen die Dummy-Nummer 99990000 ein, wenn der Artikel noch nicht inventarisiert wurde bzw. nicht für eine vorhandene Anlage beschafft werden soll.

Inventarisierungspflichtige Waren sind alle Waren ab 150 EUR (netto) und einer Nutzungsdauer von über einem Jahr. Software und Bücher werden am Campus Süd ab dem 1. Euro auf „Anlage“ gebucht.

 

Auftrag

Tragen Sie im Feld Nummer zuweisen einen Auftrag ein.

Vertriebsauftrag

Tragen Sie im Feld Nummer zuweisen einen Vertriebsauftrag ein.

 

Kaufen Sie nicht auf Ihre eigene Kostenstelle ein, ändern Sie die Kontierung entsprechend Ihrer Anforderung ab. Sie können beispielsweise die Kostenstelle ändern oder gar einen anderen Kontierungstypen wählen.

Kostenverteilung

Die Kostenverteilung kann prozentual, wertmäßig oder mengenmäßig erfolgen. Der kumulierte Wert muss bei einem Split immer 100% betragen bzw. so hoch wie der Gesamtwert / die Gesamtmenge eines Artikels sein.

Details

Zeigt die Details der aktuell selektierten Kontierung an

Hier wird die Kostenstelle eingetragen, wenn Sie in der Kontierung statistische Aufträge verwenden

Zeile hinzufügen

Fügt eine neue leere Zeile zur Kostenverteilung hinzu

Achtung: Löschen Sie leere Zeilen, um Systemfehler zu vermeiden

Kopieren

Kopiert die aktuellen Kontierungseinstellungen in die Zwischenablage, um sie später erneut einfügen zu können;  auch bei neuen Einkaufswagen

Einfügen

Fügt die Kontierungseinstellungen aus der Zwischenablage dem aktuell ausgewählten Artikel hinzu

Duplizieren

Kopiert die aktuellen Kontierungseinstellungen in eine neue Kontierungszeile (zur Kostenverteilung)

Löschen

Löscht die aktuell selektierte Kontierungszeile

Kostenverteilung

Es werden 6 neue Zeilen zur Kostenverteilung hinzugefügt

Achtung: Löschen Sie leere Zeilen, um Systemfehler zu vermeiden

Alle Positionen ändern

Fügt die Kontierungseinstellungen aus der Zwischenablage allen Artikeln des Einkaufwagens hinzu

 

Bei der Auswahl der Kontierungsart Anlage sind zusätzliche Angaben erforderlich, die über die Schaltfläche Details ausgefüllt werden müssen.

Beim Klicken auf diese Schaltfläche erscheint unterhalb ein weiterer Bereich, der die Zusatzfelder für die inventarisierungspflichtigen Artikel bereitstellt.

 

 

Folgende Felder sind in diesem Fall zusätzlich auszufüllen:

 

Hoheitlich:

Kennzeichen, ob die Ware hoheitlich genutzt wird

 

Hoheitlich-Anteils: Anteil, falls die Ware hoheitlich genutzt wird

DFG Schlüssel:

Klassifikation von wissenschaftlichen Geräten und Anlagen nach technischer und fachlicher Systematik. Den Schlüssel können Sie über eine Suchmaske auswählen

 

Fond für Anlage:

Tragen Sie die Fond-Nummer für die Anlage ein oder suchen Sie über die Suchmaske

 

Anlagengebäudenummer:

Suchen Sie über die Suchmaske nach der Gebäudenummer, wo die Anlage sich befinden wird (Standort der Anlage)

 

Raum für Anlage:

Tragen Sie die Raumnummer ein, wo die Anlage sich befinden wird

 

AnlageKontTyp:

Wählen Sie aus der Vorschlagliste den Kontierungstyp aus, damit die Finanzierung der Anlage hinterlegt werden kann

 

PSP für Anlage:

In diesem Feld tragen Sie bitte die Nummer des Projektes (PSP-Element) ein, aus dem die Anlage finanziert werden soll.