Stellenangebote

Wir freuen uns jederzeit über Ihre Initiativbewerbung, auch wenn unten keine offenen Stellen aufgeführt sind. Studierende, die sich für eine Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft interessieren oder ein Thema für ihre Abschlussarbeit suchen, sind ebenfalls willkommen. Abschlussarbeiten können primär in der Informatik oder Mathematik betreut werden, aber auch zu anderen KIT-Fakultäten haben wir gute Kontakte.

Das Steinbuch Centre für Computing (SCC) ist das Informationstechnologie-Zentrum des KIT. Wir arbeiten in unterschiedlichsten Projekten mit Hochschulen, Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen, national und international, zusammen. Die Themen reichen von der Analyse groß-skaliger Daten über datenintensives Rechnen und Cloud Computing bis hin zu parallelen und numerischen Methoden. Wir entwickeln und betreiben innovative IT-Services, sowie Forschungsgroßgeräte.

Sind Sie an einer Mitarbeit interessiert? Dann richten Sie Ihre Initiativbewerbung an: personal∂scc.kit.edu

Übersicht

sprungmarken_marker_9436

Jobs aus Bewerberportal

Informatikerin / Informatiker (w/m/d)
– Entwicklung & Koordination Chipkartenmanagement –

Bereich

Akademiker / Wissenschaftler / Ingenieure (Master) (w/m/d)

Tätigkeitsbeschreibung

Das Steinbuch Centre for Computing (SCC) am KIT entwickelt und betreibt das Chipkartenmanagement für Baden-Württembergische Hochschulen mit mehr als 150.000 Endanwendern (bwcard.de). Ihre zukünftige Rolle befindet sich im Zentrum dieser Dienstleistung: Sie sind der Ansprechpartner für alle bwCard-Belange, wie zum Beispiel der Organisation des Betriebs, der Leitung von Projekten, aber auch der technischen Umsetzung.

  • Sie leiten Integrationsprojekte zur Einbindung weiterer Hochschulen und wirken bei Konzeption und Durchführung von IT-Projekten am KIT mit.
  • Sie verstehen, analysieren und klären fachliche Anforderungen, konzipieren Lösungsvorschläge und verantworten die qualitätsgerechte Umsetzung dieser Lösungen.
  • Sie setzen neueste Technologien in einem innovativen und agilen Umfeld ein und schätzen konzeptionelle Aufgaben mit Freiraum für Eigeninitiative und Kreativität.

Persönliche Qualifikation

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium (Diplom (Uni)/Master) der Informatik / Wirtschaftsinformatik
  • Optimalerweise haben Sie Erfahrung in der Gestaltung von Systemarchitekturen anspruchsvoller Applikationen.
  • Sie verfügen über Programmierkenntnisse (Java, Javascript, Powershell) und haben Spaß an DevOps-Tätigkeiten
  • Selbstständige Arbeitsweise, ausgeprägte Organisationskompetenz und Serviceverständnis gepaart mit der Bereitschaft, sich schnell in neue Themengebiete einzuarbeiten und Verantwortung zu übernehmen zeichnen Sie aus.
  • Sie stehen für ein hohes Maß an Engagement und Motivation und unterstützen aktiv die Zusammenarbeit im Team.

Wir im SCC ermöglichen Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit innerhalb eines agilen Teams sowie ein breitgefächertes Fortbildungsangebot und flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle. Information zum SCC als Ihre neue berufliche Heimat erfahren Sie auf KIT - SCC - Über uns - Arbeiten am SCC

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

mehr Details Bewerben

Software Engineer in Materials Research (w/m/d)

Bereich

Akademiker / Wissenschaftler / Ingenieure (Master) (w/m/d)

Tätigkeitsbeschreibung

Das Steinbuch Centre for Computing (SCC) ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung des KIT im Zusammenhang mit Aufgaben in Forschung, Lehre und Innovation und erbringt übergreifende Dienstleistungen innerhalb des KIT und für externe Auftraggeber.

Die Abteilung Scientific Computing & Mathematics bündelt die Aktivitäten der Simulations- und Data Life Cycle Labs (SDLs), der Forschungsgruppe Computational Science and Mathematical Methods (CSMM) sowie der HPC-Outreach-Projekte Simulated Worlds und CAMMP.

Workflow-Management, Datenanalyse und Visualisierung in der Materialwissenschaft beruhen derzeit auf generischen Werkzeugen und Frameworks sowie Allzwecksprachen, die von den Forschenden Programmier- und Kommandozeilenkenntnisse sowie einen erheblichen Lern-, Entwicklungs-, Validierungs- und Wartungsaufwand erfordern. Ihre Hauptaufgabe ist die Entwicklung einer anwendungsorientierten, domänenspezifischen Sprache, die gängige Objekte und häufige Aufgaben in der rechnergestützten Materialwissenschaft abdeckt. Diese Sprache ermöglicht Ausdrücke für ausgewählte Anwendungsfälle und abstrahiert von den zugrundeliegenden Workflowsystemen, Modellierungs- und Datenanalysewerkzeugen und erhöht so die Produktivität der Wissenschaftler und ermöglicht eine schnelle Prototypisierung. Darüber hinaus müssen ein Interpreter und sprachunterstützende Werkzeuge entwickelt und in eine interaktive Plattform (JupyterLab) zusammen mit etablierten generischen Workflow-Management-, Datenanalyse- und Visualisierungswerkzeugen integriert werden.

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über ein wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom (Uni)/Master) in Informatik oder einer ähnlichen Disziplin und sehr gute Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache, vorzugsweise Python, haben. Gute Programmier- und Software-Engineering-Kenntnisse, Kenntnisse von DSL-Frameworks, z. B. Xtext, textX oder PyEcore, sind von Vorteil.

Wir bieten ein einzigartiges interdisziplinäres Arbeitsumfeld für die Erbringung von IT-Dienstleistungen und die Durchführung von Forschungsarbeiten unter einem Dach sowie die Möglichkeit eines Karriereschritts in Richtung Computational Science mit Schwerpunkt Materialwissenschaften.

Wir im SCC ermöglichen Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit innerhalb eines agilen Teams sowie ein breitgefächertes Fortbildungsangebot und flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle. Information zum SCC als Ihre neue berufliche Heimat erfahren Sie auf KIT - SCC - Über uns - Arbeiten am SCC

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben / Lebenslauf/ Zeugnisse)!

 

Entgelt

EG 13, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

mehr Details Bewerben

Koordinatorin / Koordinator (w/m/d) für Kooperationen zwischen Wissenschaft und Industrie

Bereich

Verwaltung

Tätigkeitsbeschreibung

Das Steinbuch Centre for Computing (SCC) ist das Zentrum für Informationstechnologie (IT) des KIT. Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung verbindet das SCC die Kernaufgaben des KIT und nimmt übergreifend Serviceleistungen für die digitale Informationsverarbeitung und Kommunikation (IuK) innerhalb und außerhalb des KIT wahr.

Die Abteilung Scientific Computing und Simulation des SCC betreibt Großgeräte für das wissenschaftliche Hochleistungsrechnen und für datenintensive Wissenschaften, darunter einen der leistungsfähigsten Rechner Europas (HoreKA). Seit November 2020 ist das SCC ein Zentrum für das Nationale Hochleistungsrechnen (NHR).

Mit dem Smart Data Innovation Lab (SDIL) vernetzen wir Wissenschaft und Industrie und ermöglichen unseren Industriepartnern Zugang zu modernsten Technologien, Methoden und Erfahrungen aus dem wissenschaftlichen Hochleistungsrechnen.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt Sie:

  • Sie bilden die Brücke zwischen dem wissenschaftlichem Hochleistungsrechnen und der praktischen Anwendung durch die Industrie.
  • Sie kommunizieren die existierenden Angebote an die Partner, evaluieren deren Anforderungen und unterstützen bei der Auswahl der richtigen Dienste und Ressourcen. Dazu gehören auch die Teilnahme an entsprechenden Veranstaltungen und deren (Mit-)Organisation.
  • Sie stellen den effizienten Betrieb und die Nutzbarkeit der Dienste und Ressourcen sicher.
  • Sie ermitteln gemeinsam mit anderen Abteilungen die finanziellen Konditionen für die Nutzung durch die Industrie, überwachen die Nutzung der Ressourcen und kontrollieren Verbräuche und Abrechnungen.
  • Sie wirken bei der Planung, Beschaffung, Installation und Inbetriebnahme von zukünftigen Ressourcen und Diensten mit.
  • Sie erstellen Berichte zu gemeinsamen Projekten für die Partner und Mittelgeber.
  • Sie tragen durch eigene Beiträge zur erfolgreichen Weitergabe bestehender Kompetenzen an die Partner bei

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (mind. Bachelorniveau) im Bereich der computergestützten Wissenschaften, der (Wirtschafts-)Informatik, Mathematik, Physik, den Ingenieurwissenschaften oder einem vergleichbaren Bereich mit IT-Ausrichtung.
  • Erfahrungen im Projektmanagement, insbesondere in der Kooperation mit externen Partnern und haben Erfahrungen im Erstellen von Berichten und zugehörigen Statistiken.
  • grundlegende Erfahrungen in der Administration von Linux-Systemen.
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (Wort / Schrift).

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen in der Kooperation mit Industriepartnern, in Drittmittelprojekten oder in der Industrie sowie Erfahrungen mit der Nutzung oder Programmierung von parallelen Hochleistungsrechnern oder der Verwaltung großer Datenmengen
  • Erfahrungen in den Bereichen KI und maschinelles Lernen, datengetriebene Wissenschaften oder Large Scale Data Analytics und Kenntnisse in IT-Sicherheit, Datenschutz oder IT-Recht

Insgesamt überzeugen Sie durch ein hohes Maß an Eigeninitiative, Ergebnisorientierung und Teamfähigkeit

Wir im SCC ermöglichen Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit innerhalb eines agilen Teams sowie ein breitgefächertes Fortbildungsangebot und flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle. Information zum SCC als Ihre neue berufliche Heimat erfahren Sie auf https://www.scc.kit.edu/ueberuns/arbeiten-am-scc.php

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf & Zeugnis)!

Entgelt

EG 12, sofern die fachlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. 

 

mehr Details Bewerben

(Junior) SAP Applikationsbetreuer / in (w/m/d)

Bereich

Informationstechnik (IT), Verwaltung

Tätigkeitsbeschreibung

Das SCC ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung des KIT in Verbindung mit Aufgaben in Forschung, Lehre und Innovation und nimmt übergreifend Serviceleistungen innerhalb des KIT und für Externe wahr.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine/n (Junior) SAP Applikationsbetreuer/in für den Bereich Rechnungswesen (FI/CO/PSM) mit den Aufgabenschwerpunkten:

  • Aufnahme und Umsetzung von Anforderungen der Fachabteilungen (Durchführung von Customizing sowie Programmierarbeiten in SAP), auch in Zusammenarbeit mit externen Partnern
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Fachkonzepten sowie Beratung der Fachabteilungen bei Umsetzungsvarianten
  • Analyse und Behebung von Fehlern in SAP
  • Perspektivisch Übernahme der Leitung von (Teil-)Projekten

Persönliche Qualifikation

Sie verfügen über:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (FH/DH/Bachelor) der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik, Informatik, BWL, Verwaltungswissenschaft oder vergleichbarer Fachrichtungen
  • sehr gute Deutsch- sowie mindestens gute Englischkenntnisse
  • idealerweise Erfahrung in der Betreuung von IT-Systemen und/oder Kenntnisse in den Prozessen des Rechnungswesens

Die Stelle ist auch für Berufsanfänger/innen sowie Quereinsteiger/innen mit entsprechenden Kenntnissen geeignet.

Wir im SCC ermöglichen Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit innerhalb eines agilen Teams sowie ein breitgefächertes Fortbildungsangebot und flexible und familienfreundliche Arbeitszeitmodelle. Information zum SCC als Ihre neue berufliche Heimat erfahren Sie auf KIT - SCC - Über uns - Arbeiten am SCC

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben / Lebenslauf/ Zeugnisse)!

Entgelt

EG 10-12 abhängig von der Erfüllung der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen

 

mehr Details Bewerben

Angebote für Studierende

Promotionen, Abschluss-, Master- und Bachelorarbeiten

  1. Die Abteilung Data Exploitation Methods (DEM) bietet Abschlussarbeiten und Promotionen an.
  2. Die Abteilung Scientific Computing & Mathematics (SCM) bietet Master- und Bachelorarbeiten an.
  3. Die Abteilung Data Analytics, Access and Applications (D3A) bietet Master- und Bachelorarbeiten an.
     

Mentoring-Programm für MINT-Studentinnen

Das neue Mentoring-Programm Warp4IT "Women as research peers for Information Technology" hat sich zum Ziel gesetzt, weiblichen MINT-Studierenden durch Projektarbeiten einen Einblick in das Arbeitsleben von Wissenschaftlerinnen
zu geben. Weitere Informationen: Warp4IT

Wissenschaftliche Hilfskräfte gesucht

  1. Angebot: Screencast-Erstellung in der Abteilung Anwendungen, Middleware und IT-Architektur (AMA)
  2. Angebote in der Abteilung Netze und Telekommunikation
  3. Angebote in der Abteilung Scientific Computing & Simulation