PC-Support am KIT

Das SCC unterstützt den Betrieb von Arbeitsplatz-Rechnern mit dem Angebot Zentral verwalteter IT-Arbeitsplatz. Anlaufstelle für den PC-Support in den Organisationseinheiten des KIT sind die IT-Beauftragten. Diese koordinieren die Anfragen bei Bedarf entweder an das SCC oder an den externen Dienstleister. Siehe dazu: Dezentraler Betrieb von IT-Arbeitsplätzen

 

Remote-Administration

Viele Anfragen rund um das Arbeiten mit dem IT-Arbeitsplatzrechner, den IT-Diensten des KIT und der verwendeten Software (beispielsweise TeamViewer, s. unten) können vom IT-Support aus der Ferne bearbeitet werden. Dafür schaltet sich eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter des SCC mit einer Fernsteuersoftware auf den Arbeitsplatzrechner der Nutzenden. Die Verbindung wird nur hergestellt, wenn die Nutzenden zustimmen. Des Weiteren kann eine Remote-Unterstützung es auch mit der MS Teams Videochat-Funktion erfolgen (Teilen des Bildschirms des Arbeitsplatzrechners).

Anydesk für Support durch SCC

Mit der Remote-Desktop-Software Anydesk kann sich unser IT-Support mit Ihrem Arbeitsplatzrechner verbinden, um eine unkomplizierte und schnelle Hilfestellung bei Problemen zu geben. Hierfür müssen Sie den Mitarbeitenden des Supports nur einen Zahlencode oder den Rechnernamen nennen.

Die Software ist auf allen vom Technischen Client Support (TCS) verwalteten Geräten vorinstalliert und kann bei Bedarf auch auf nicht verwalteten Geräten installiert werden.

Den Mitarbeitenden im Support ist es nach Eingabe des Zahlencodes oder Computernamens und einer Bestätigung Ihrerseits möglich, den Bildschirm des Arbeitsplatzrechners zu sehen und zu steuern. Dies ist allerdings nur dann möglich, wenn keine Maus- oder Tastatureingaben am fernzusteuernden Rechner erfolgen.

Die Remote-Desktop-Software Anydesk herunterladen und installieren Sie über diese Webseite.

IT-Beauftragte (ITB) des KIT können sich an den Technischen Client Support (TCS) wenden, um weitere Informationen zur Anydesk-Lizenz und zur Installationsdatei zu erhalten.

TeamViewer für Support durch SCC

Mit dem Programm TeamViewer können sich unsere 2nd-Level Bearbeiter in wenigen Sekunden mit Ihrem Rechner verbinden. Da TeamViewer einen Vermittlungsserver nutzt, zu dem das TeamViewer-Kundenmodul eine Verbindung herstellt, ist dies auch möglich, wenn Ihr Rechner hinter einer Firewall steht und eingehende Verbindungen nicht erlaubt sind.

Nach der schnell durchgeführten Installation erhalten Sie eine Benutzer-ID und ein Passwort. Erst danach kann eine Verbindung gestartet werden. Unserem Bearbeiter ist es damit möglich, Ihren Bildschirm zu sehen und zu steuern, als würde er selbst davor sitzen. Das macht das Erklären und Lösen von Ihren Problem/Fragen deutlich einfacher.

Führen Sie bitte das entsprechende Kundenmodul aus.

Musteranzeige des Programms