Bitte beachten!

Es wurde eine Schwachstelle in Microsoft Exchange bekannt. Aufgrund eines hohen Schadenspotenzials bei Ausnutzung dieser Schwachstelle wurde der Zugriff auf die Exchange-Server auf das KIT-Netz beschränkt. Sie können E-Mails in Outlook bzw. OWA (https://owa.kit.edu) somit aktuell nur vor Ort im KIT-Netz bzw. andernorts nur über eine VPN-Verbindung senden und empfangen.

Aktuelle Informationen zu dieser Einschränkung finden Sie auf unserer SCC Meldungsseite.

Zugriffsmöglichkeiten KIT-Postfach

Sie können auf Ihr KIT-Postfach über verschiedene Protokolle und mit verschiedenen Mailprogrammen zugreifen.

Ohne lokale Installation ist der Zugriff über die Webmail-Oberfläche unter https://owa.kit.edu möglich.

Moderne E-Mail-Programme in aktuellen Versionen können den Zugriff auf das KIT-Postfach automatisch konfigurieren. Dazu gehören Outlook, Thunderbird und viele Mail-Apps auf mobilen Geräten. In der Regel reicht die Eingabe der KIT-E-Mail-Adresse.

Benutzerrolle Benutzername
Mitarbeiter Vorname Nachname does-not-exist.kit edu oder ab1234@kit.edu
Gäste und Partner ab1234 does-not-exist.partner kit edu
Studierende uxxxx does-not-exist.student kit edu

Für andere Programme können folgende Angaben erforderlich sein:

Server-Typ Servername
Exchange N/A
Outlook Web Access (OWA) https://owa.kit.edu
IMAP-Server + sichere Verbindung (TLS) imap.kit.edu (Port 993)
POP-Server + sichere Verbindung (TLS) pop.kit.edu (Port 995)
SMTP-Server [+ STARTTLS] smtp.kit.edu (Port 25 und Port 587)
Exchange Active Sync eas.kit.edu
CalDAV caldav.scc.kit.edu
CardDAV carddav.scc.kit.edu
LDAP-Verzeichnis kit-ad.scc.kit.edu (Port 636; nur von intern erreichbar)