Steinbuch Centre for Computing (SCC)
  • Druckkonto

  • Studierende mit KIT-Konto (Typ "UABCD") können die Druckdienste des SCC nach Aufladen ihres Druckkontos (s. u.) nutzen. Das aktuelle Druckguthaben kann verschlüsselt abgefragt werden.
    Mitarbeiter des KIT können die Druckdienste des SCC uneingeschränkt nutzen. Anfallende Kosten werden der jeweiligen KIT-Einrichtung monatlich in Rechnung gestellt.

Aktuell

Störung:
 
Derzeit keine Störungsmeldungen.
11.01.21: KITCard / Druckkonto aufladen

Z. Z. bietet das Studierendenwerk in der Mensa am Adenauerring die folgenden Öffnungszeiten zum Aufladen der KIT-Card:

  • "[pizza]werk" BankCard- & Bargeld-Terminal: Mo.-Fr.: 11:00-14:00 Uhr
  • "Cafeteria"-Kasse per Lastschrift (SEPA): Mo.-Fr.: 08:00- 14:00 Uhr
  • "Cafeteria" BankCard-Terminal: Mo.-Fr.: 08:00-14:00 Uhr

 

01.12.20: Browser-Sicherheitswarnung bei der Online-Abfrage des Druck­kontos

Ihr Browser wird die Konto­abfrage mögli­cher­weise aus Sicherheitsgründen blockieren (Server-seitig keine Unter­stützung der Verschlüs­selungs­proto­kolle TLS 1.2, 1.3). Zum Fortshy;fahren müssen Sie über­gangs­weise eine der fol­genden Aktionen auf der Seite durchführen...

  • Firefox: "TLS 1.0 und 1.1 aktivieren" anklicken,
  • Chrome, Edge: "Erweitert" → "Weiter zu scc-print.scc.kit.edu (unsicher)" klicken,
  • oder ein Häkchen bei "Ich kenne das Risiko", "Akzeptieren" oder der­gleichen setzen,

damit der Browser die Konto­abfrage fortsetzt. Diese Seite wird in Kürze durch eine Neu­ent­wick­lung ersetzt!

 

26.10.20: Wechsel der Druckserver für die zen­tra­len A3/A4 Einzel­blatt­drucker

Im Zuge der fortschrei­ten­den Server-Migra­tion und Neu­ent­wick­lung des P&P-Drucker-Back­bones wird der Zugriff auf die zen­tra­len Einzel­blatt­drucker "A3/A4 S/W Zentral­drucker" und "A3/A4 Farbe Zentral­drucker" ab dem 28.10.2020 über den neuen Windows-2019 Druck­server scc-print-srv2.scc.kit.edu erfolgen.

 

Mit diesem Wechsel werden die beiden alten Druck­server scc-print-stud.scc.kit.edu und scc-print-mab.scc.kit.edu abge­schal­tet, sodass das erst­malige Anbin­den der Zentral­drucker für Studie­ren­de und Beschäf­tigte des KIT dann nur noch über den neuen, gemein­samen Druck­server möglich ist.

 

Durch die Einrichtung zweier DNS-Aliase, die von den alten Servern auf den neuen Server zeigen, kann mit bereits einge­bun­denen Druckern während einer Über­gangs­phase ungestört wei­ter­ge­ar­bei­tet werden. Zu einem späte­ren Zeit­punkt werden diese Aliase gelöscht. Danach müssen auch alte Drucker­an­bin­dungen neu ein­ge­bun­den werden, indem man sich - einmalig - mit dem neuen Server verbin­det [1] und im Drucker­aus­wahl­fenster den oder die ge­wünsch­ten Zentral­drucker auswählt. Die Lösch­ung der Server-Aliase werden wir recht­zeitig ankündigen.

 

Bitte beachten Sie: Es kann zu Verzö­gerun­gen in der Status-Anzeige kommen.

 

[1] Anbinden der A3/A4 Zentral­drucker über den neuen Windows-Druck­server
Hinweis: Die darge­stellten doppelten An­führungs­zeichen (") nicht mit eintippen!

  1. Das Ausführen-Fenster (Run) öffnen durch gleich­zeitiges Drücken der Tasten <Windows-Taste> + <R>.
  2. Im Eingabefeld zwei "\\", gefolgt vom Druck­server­namen eingeben:
    \\scc-print-srv2.scc.kit.edu
  3. Im Anmeldefenster das Benutzer­konto der Form "KIT\ab1234" oder "KIT\uabcd" und das Kenn­wort eingeben.
    Hinweis: Wird die Domäne "KIT" bereits ange­zeigt, nur das Benutzer­konto "ab1234" bzw. "uabcd" eingeben!
  4. Im neuen Fenster die gewünsch­ten Drucker
    • per Doppelklick auswählen oder
    • mit der "rechten Maus­taste" markie­ren und "Verbinden" wählen. - Fertig

 

Der neu angebundene Drucker kann nun noch als Stan­dard­drucker fest­gelegt werden:
Hinweis: Bei mobilen Geräten führt das bei jedem (Orts­wechsel mit) Netz­werk­wechsel zu Fehler­mel­dungen, da die Ver­bin­dung zwischen End­gerät und Druck­server unter­brochen wird. Mit einem kleinen Skript, das den VPN-Tunnel­aufbau und die Ver­bin­dung zum Druck­server herstellt, kann der Drucker aber schnell neu verbunden werden.

Für die erneute Ver­bin­dungs­her­stel­lung zum Print­server in "Aus­führen" folgen­den Befehl eingeben:
\\scc-print-srv2.scc.kit.edu

 

Zur dauerhaften Fest­legung persön­licher Druck-Optionen wie folgt vorgehen

  1. "Start" → "Drucker und Faxgeräte" bzw. "Geräte und Drucker" wählen.
  2. Mit rechter Maustaste über dem zu bear­bei­ten­den Drucker auswählen: "Eigen­schaften"
  3. In den einzelnen Register­karten und deren Sub-Menüs die gewünsch­ten Ein­stel­lungen ändern
  4. "Übernehmen", "OK" - Fertig

 

01.09.20: Überziehungskredit für Studie­ren­de (€ -30,00) abgeschafft

Durch die Rückkehr zum Selbst­bedie­nungs­betrieb ent­fällt seit dem 1.09.20 die Möglich­keit zum Über­ziehen des Druck­kontos (bislang bis -30,00 €)! Ab sofort können Stu­die­ren­de nur noch drucken, wenn ihr Druck­gut­haben positiv ist.

 

03.08.20: COPS heißt jetzt webPRINT

Der Upload-Dienst für PDF- und PS-Doku­mente "COPS" wurde anläss­lich des KIT-Web-Relaunches 2020 in "webPRINT" umbenannt.

 

 

Druckkontoabfrage

* Beachten Sie die Hinweise zu Quittungen für Steuererklärungen etc. weiter unten → "Guthaben/Restguthaben ..."

Print&Plot - Preisliste

 

Inhaltsübersicht

sprungmarken_marker_14421

Berechtigung

KIT-Beschäftigte (Konto­typ "AB1234"): Un­ein­ge­schränkte, sofor­tige Nutzung der P&P-Druck­dienste.

"Gäste und Partner" (Konto­typ "AB1234"): Berech­ti­gungen müssen vom IT-B der Ein­rich­tung (Instituts-Admin) in der Gruppen­ver­wal­tung (GV) ein­ge­tragen werden.

Studierende (KIT-Konto­typ "UABCD"): Nach Auf­laden des Druck­kontos (s. u.) können die Druck­dienste sofort genutzt werden. Das aktuelle Druck­gut­haben kann ver­schlüsselt abge­fragt werden. Außer­halb des KIT-Netzes ist die Ab­frage nur über eine sichere VPN-Verbindung möglich!

 

Abrechnung

Die Abrechnung erfolgt auto­mati­siert und bar­geld­los! Der Pro­duk­tions­preis wird erst nach dem Bündel­ungs­vorgang ermit­telt (Zusam­men­fas­sung aller Druck­auf­träge mit iden­tischen Druck­kri­terien eines Benutzers inner­halb eines 12-Minuten Inter­valls). Gebün­delte Auf­träge können nicht mehr auf­ge­schnürt werden; der Auf­trag kann nur noch als Ganzes gelöscht werden.

 

KIT-Beschäftigte und "Gäste und Partner": Anfal­lende Kosten werden der dem Konto zuge­ord­neten KIT-Ein­rich­tung monat­lich auto­mati­siert in Rech­nung gestellt.

Studierende müssen immer ein aus­rei­chen­des Druck­gut­haben für den gebün­delten Auf­trag haben! Bei mangelndem Guthaben...

  • wird der Benutzer per E-Mail infor­miert (OWA-Zugang zum E-Mail-Konto)
  • wird der Auftrag 7 Tage in der Konto-Warte­schleife geparkt (Status angehalten Konto / <Benutzerkonto> €), während dessen das Gut­haben ¼-stündlich geprüft wird.
    Bei ausreichendem Gut­haben wird der Auf­trag auto­matisch reakti­viert; erneu­tes Ab­senden des Auf­trags führt zu einem wei­teren Aus­druck!
  • Nach 7 Tagen wird der (gebün­delte!) Auf­trag auto­matisch gelöscht.

 

Einzahlung Druckkonto - nur Studierende

Die Einzahlung ist nur für Stu­die­ren­de erfor­der­lich (Abfrage meines aktuellen P&P-Druck­konto­stands). Das Konto wird in zwei Schritten über die KIT­Card aufgewertet:

  1. Aufladen der KITCard...
    • Am Eingang zur [pizza]werk - Pizza-Ausgabe in der Mensa am Adenauer­ring stehen zwei Terminals zum Auf­werten der KIT­Card mit Bar­geld oder per Bank­karte/­Bargeld.
      Öffnungszeiten des Foyers der Mensa: 11:00 - 14:00 Uhr
    • In der Cafeteria der Mensa am Adenauer­ring steht ein weiteres Kombi-Terminal.
      Die KITCard kann dort auch an der Kasse auf­ge­laden werden, wenn für die KIT­Card das "autoload"-Ver­fahren (Einzugs­ermächti­gung zum SEPA-Last­schrift­ver­fahren) aktiviert wurde.
      Öffnungszeiten der Cafeteria: 8:00 - 14:00 Uhr
  2. Das P&P-Druckkonto am Terminal im UG des SCC-Süd, Geb. 20.21, Korridor -148 mit einem Geld­betrag von der KIT­Card auf­werten. Der Vorgang ist selbst­erklärend. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an den Print&Plot HelpDesk in der Druck­ausgabe (R -109).
PrintundPlot Druckkontoterminal
P&P-Druckkontoterminal

PrintundPlot-Druckkonto Terminalbilschirm
Terminalbildschirm

 

Guthaben/Restguthaben Druckkonto - nur Studierende

Das aktuelle Druckguthaben und die Ver­bräu­che des lau­fen­den Quartals können über den Link am Seiten­anfang verschlüs­selt abgefragt und über den Browser ausge­druckt werden.
Hinweis: Die Buch­ungen des aktuel­len Semes­ters werden zum Semes­ter­ende in ein Archiv ver­scho­ben und können nur mit hohem Zeit­auf­wand wieder­her­ge­stellt werden. Daher stellen wir keine älteren Daten bereit.

Zur Exmatrikulation kann das Druck­konto mit einem Antrag beim SCC-Service­Desk aufge­löst werden. Das Rest­gut­haben (keine Teil­beträge!) wird dann durch das Stu­die­ren­den­werk per Bank­über­wei­sung zurückgezahlt.

 

Status "angehalten Konto" / "<Benutzerkonto> €"

Der Status von Druckaufträgen für die zen­tralen A3/A4-Drucker wird bei den ver­schie­denen Info-Systeme wie folgt ange­zeigt. Aus­führ­liche Be­schrei­bung unter "Auftrags­status".

 

Pro­zess­schritt Status-Anzeige auf...
www.scc­.kit­.edu/­drucker­warte­schlange Status-Monitor, R.-140, SCC-CS
RIP* war­ten rip­pen rip­pen <Be­nut­zer­kon­to> <Be­nut­zer­kon­to>
10 min. sam­meln war­ten Trans­fer2 Trans­fer2
nicht an­ge­zeigt
<Be­nut­zer­kon­to> <Be­nut­zer­kon­to>
Dis­po­si­tion war­ten bün­deln bün­deln
Drucken war­ten drucken drucken <Be­nut­zer­kon­to> <Be­nut­zer­kon­to>
Ab­schluss fertig nicht angezeigt
Abhol­bereit Je nach Betrieb, ca. 20 - 90 min. nach Erreichen des Status "fertig" bzw. Löschung am Status-Monitor abholbereit!

* RIP = Raster Image Processor
 

 

An­ge­hal­tene Auf­trä­ge
nur Stu­die­ren­de! angehalten Konto <Benutzer­konto>
Das Druckguthaben reicht nicht aus. Das Konto wird eine Woche lang ¼-stündlich geprüft. Bei aus­reichen­dem Gut­haben wird der Auf­trag auto­matisch reakti­viert; nach einer Woche wird der Auf­trag gelöscht.
Zum Löschen eines ange­hal­ten­en Auf­trags wenden Sie sich an Print&Plot, Raum -109, Tel. 0721-608-43344.
Druck­auf­trag > 1.200 Sei­ten angehalten Operator <Benutzer­konto>
Aufträge, die nach der Bünde­lung das Seiten­limit über­schrei­ten, werden auto­matisch ange­halten und i. d. R. spätes­tens in der Folge­nacht abge­arbeitet. Die Aus­händi­gung solch großer Auf­träge er­folgt nur auf Nach­frage bei Print&Plot, Raum -109. Kontak­tieren Sie uns in eili­gen Fällen (Tel. 0721-608-43344).

 

 

Feh­ler­haf­te Auf­träge
Abbruch, Fehler@...
(Keine Druck­aus­gabe)
angehalten:­RS_­HELD_­BY_­ERROR <Benutzer­konto>
Der Auftrag wurde abgebrochen, da das Doku­ment einen Kodie­rungs­fehler (Post­Script-/­PDF-Fehler) hat und nicht gerippt bzw. nicht gedruckt werden kann. Beratung: Print&Plot, Raum -109 / Tel. 0721-608-43344.