Häufige Fragen (FAQ)

Welche Betriebssystemlizenz ist eine qualifizierende Basislizenz für Windows 10 Education / Enterprise aus dem EES-Vertrag?
Die für Windows 10 qualifizierenden Betriebssysteme sind unter https://download.microsoft.com/download/2/d/1/2d14fe17-66c2-4d4c-af73-e122930b60f6/Windows10-QOS.pdf aufgeführt. Für das KIT gilt in der Tabelle die Spalte ganz rechts.
Benötige ich für Windows Server oder für Microsoft Office ebenfalls eine qualifizierende Basislizenz?
Nein.
Wie bekomme ich für Laborrechner ohne Netzzugang einen Lizenzschlüssel für Windows oder Office?
Die Lizenzen aus dem EES-Vertrag beinhalten keine individuellen Einzelschlüssel zur Aktivierung von Windows oder Office.
Um Einzelschlüssel für den produktiven Einsatz zu erhalten, muss das Produkt entweder im Einzelhandel erworben werden (Retail-Version) oder über den KIT-Softwareshop im Lizenzprogramm "Microsoft Select Plus" inkl. Work-at-Home-Option gekauft werden.
Im nicht-produktiven Einsatz (also in der Lehre) kann das Lizenzprogramm Azure Dev Tools for Teaching zum Bezug von Einzelschlüsseln verwendet werden.
Wo darf gem. dem neuen EES-Vertrag überhaupt noch Office 2019 installiert werden?
Office 2019 (also die Volumenlizenzversion, die sich am KMS aktiviert) darf auf max. einem persönlichen Rechner eines KIT-Mitarbeiters installiert werden. Benötigt der Mitarbeiter weitere Rechner mit Microsoft Office, so muss auf den weiteren Rechnern die Microsoft 365 Version von Office verwendet werden.
Office 2019 darf zudem auf allen Rechnern des KIT installiert werden, die öffentlich zugänglich sind. Dazu zählen insbesondere Poolräume und Leihgeräte.
Weiterhin ist die Installation auf Wechselarbeitsplätzen zur ausschließlichen Nutzung von Mitarbeitern gestattet.

Quellen: Produktbestimmungen, Absatz 2.6.1, 2.6.3; Aussage der Produktgruppe: "Customers are not granted an extra on-premises license for Office Professional Plus for shared desktops. Based on the following terms, the licensed users may install a local copy of Office Professional Plus for their own use. According to a statement we received from the Business Group, it would be compliant, if another licensed user accesses this copy on a shared device, so it is not necessary to have multiple Office installations on the same device."
Darf ein Fernzugriff auf Geräte in Poolräumen, Laboren, etc. eingerichtet werden?
Nein, gem. den Bestimmungen im EES-Vertrag darf das KIT keinen Fernzugriff auf Software gestatten, die auf PCs in frei zugänglichen Laboren oder Bibliotheken installiert ist.