Einbinden eines Funktionspostfachs im KIT mit Thunderbird (17.x)

Der Zugriff auf den Kalender erfolgt über Lightning.

Gehen Sie in  Thunderbird in das Menü:

  • Extras - Konten-Einstellungen
  • Konten-Aktionen - E-Mail-Konto hinzufügen ...
    • Ihr Name: Geben Sie den Namen des hinzuzufügenden Funktionspostfachs ein, z.B. SCC-Funktion.
    • E-Mail-Adresse: Geben Sie die Emailadresse von dem Funktionspostfach ein, z.B. funktion∂scc.kit.edu
    • Passwort: keines
  • Weiter - Klicken Sie SOFORT auf "Manuell bearbeiten"
    (für die Emaildomäne @oe.kit.edu funktioniert die automatische Konfiguration nicht)
  • Ändern Sie die Einstellungen wie folgt:
    • Posteingang-Server
      • Typ: IMAP
      • Server-Adresse: imap.kit.edu
      • Port: 993
      • SSL: SSL/TLS
      • Authentifizierung: Passwort, normal
    • Postausgang-Server
      • Typ: SMTP
      • Server-Adresse: smtp.kit.edu
      • Port: 587
      • SSL: STARTTLS
      • Authentifizierung: Passwort, normal
    • Benutzername: Ihr KIT-Konto, z.B. emma musterfrau does-not-exist.kit edu
       
    • Klicken Sie auf "Erweiterte Einstellungen"
    • OK

    Einige Einstellungen müssen Sie manuell nochmal anpassen, da Thunderbird sie nicht korrekt übernimmt.

    • Extras - Konten-Einstellungen
    • Name des hinzugefügten Kontos für das Funktionspostfach, z.B. funktion does-not-exist.scc kit edu
      • Server-Einstellungen
        • Benutzername: Beide Notationen sind möglich

                    

Als Postausgangsserver können Sie denselben Postausgangsserver verwenden, den Sie auch für Ihr Postfach konfiguriert haben. Die Einstellungen sollten wie folgt aussehen:

  • Extras - Konten-Einstellungen
  • Name des hinzugefügten Kontos für das Funktionspostfach, z.B. funktion does-not-exist.scc kit edu
    • Postausgang-Server (SMTP): der zu verwendende SMTP Server
       
  • Postausgang-Server (SMTP)

Nach dem Bestätigen Ihrer Einstellungen, erscheint das hinzugefügte Funktionspsotfach in der Thunderbird-Ordnerliste. Die Anmeldung erfolgt mir Ihrem Benutzerkonto und somit mit Ihrem Kennwort.

 

Das Hinzufügen des Funktionspostfachs ist abgeschlossen.