Print & Plot Aktuell - ältere Meldungen

Bitte beachten Sie auch unsere aktuellen Meldungen auf der P&P-Portalseite!

 

28.10.21:
Neue Online-Druckkontoabfrage

Die Druckkontoabfrage ist am 28.10.2021 auf einen neuen Server umgezogen. Mit dem Umzug ist auch das KIT-weite Shibboleth-Authentifi­zierungs­verfahren inte­griert worden, wodurch eine einmalige Anmel­dung pro Sitzung nun auch den direkten Zugang zur Online-Konto­abfrage ermöglicht. Sollten Sie irgend­welche Problem fest­stellen, teilen Sie uns das bitte per E-Mail an printundplot-csXvx6∂scc kit edu mit. Vielen Dank und viel Spaß, Ihr P&P-Team

 

28.09.21:
Print & Plot - Umzug

Seit dem 28.09.2021 finden Sie die Druck­ausgabe des zentralen Druck­dienstes Print & Plot wieder im Raum -151.1!

 

12.10.21:
Neue webPRINT - Schnittstelle

Seit dem 12.10.2021 ist das neue webPRINT-System online. Sollten Sie irgend­welche Problem fest­stellen, teilen Sie uns das bitte per E-Mail an webprintXvx6∂scc kit edu mit. Vielen Dank und viel Spaß, Ihr P&P-Team

 

28.09.21:
Print & Plot - Umzug

Seit dem 28.09.2021 finden Sie die Druck­ausgabe des zentralen Druck­dienstes Print & Plot wieder im Raum -151.1!

 

28.09.21:
Fundsache "Tagebuch": Roter BRUNNEN Collegeblock Student DIN A5

Im Zuge unseres Umzugs ist ein Tage­buch in Form eines roten, A5-großen "Brunnen College­­blocks" gefunden worden. Das Tage­buch kann in der Druck­­ausgabe (Raum -151.1) abgeholt werden.
 

Tagebuch-Deckblatt

 

Tagebuch-Beispielseite

 

11.01.21:
KIT-Card / Druck­konto aufladen

Z. Z. bietet das Studierenden­werk in der Mensa am Adenauer­ring die fol­genden Öffnungs­zeiten zum Auf­laden der KIT-Card:

  • "[pizza]werk" BankCard- & Bargeld-Terminal: Mo.-Fr.: 11:00-14:00 Uhr
  • "Cafeteria"-Kasse per Lastschrift (SEPA): Mo.-Fr.: 08:00- 14:00 Uhr
  • "Cafeteria" BankCard-Terminal: Mo.-Fr.: 08:00-14:00 Uhr

 

26.10.20:
Wechsel der Print-Server für die A3/A4 Zentral­drucker

Im Zuge der fort­schrei­tenden Server-Migration und Neu­entwick­lung des "P&P"-Drucker-Back­bones wird der Zugriff auf die zentralen Einzel­blatt­drucker "A3/A4 S/W Zentral­drucker" und "A3/A4 Farbe Zentral­drucker" ab dem 28.10.2020 über den neuen Windows-2019 Print-Server scc-print-srv2.scc.kit.edu erfolgen.

 

Mit diesem Wechsel werden die beiden alten Print-Server scc-print-stud.scc.kit.edu und scc-print-mab.scc.kit.edu abge­schaltet, sodass das erst­malige Anbinden der Zentral­drucker für Studie­rende und Beschäf­tigte des KIT dann über den neuen, gemein­samen Print-Server erfolgen muss.

 

Durch die Einrichtung zweier DNS-Aliase, die von den alten Servern auf den neuen Server zeigen, kann mit bereits einge­bun­denen Druckern während einer Übergangs­phase ungestört weiter­gear­beitet werden. Zu einem späteren Zeit­punkt werden diese Aliase gelöscht. Danach müssen auch alte Drucker­anbin­dungen neu einge­richtet werden, indem man sich - einmalig - mit dem neuen Server verbindet [1] und im Drucker­auswahl­fenster den oder die gewünschten Zentral­drucker auswählt. Die Löschung der Server-Aliase werden wir recht­zeitig ankündigen.

 

Bitte beachten Sie: Es kann zu Verzö­gerungen in der Status-Anzeige kommen.

 

[1] Anbinden der A3/A4 Zentral­drucker über den neuen Windows-Print-Server
Hinweis: Die darge­stellten doppelten Anführungs­zeichen (") nicht mit eintippen!

  1. Das Ausführen-Fenster (Run) öffnen durch gleich­zeitiges Drücken der Tasten <Windows-Taste> + <R>.
  2. Im Eingabefeld zwei "\\", gefolgt vom Print-Server­namen eingeben:
    \\scc-print-srv2.scc.kit.edu
  3. Im Anmeldefenster das Benutzer­konto der Form "KIT\ab1234" oder "KIT\uabcd" und das Kenn­wort eingeben.
    Hinweis: Wird die Domäne "KIT" bereits ange­zeigt, nur das Benutzer­konto "ab1234" bzw. "uabcd" eingeben!
  4. Im neuen Fenster die gewünschten Drucker
    • per Doppelklick auswählen oder
    • mit der "rechten Maustaste" markieren und "Verbinden" wählen. - Fertig

 

Der neu angebundene Drucker kann nun noch als Stan­dard­drucker fest­gelegt werden:
Hinweis: Bei mobilen Geräten führt das bei jedem (Orts­wechsel mit) Netzwerk­wechsel zu Fehler­meldungen, da die Verbin­dung zwischen Endgerät und Print-Server unter­brochen wird. Mit einem kleinen Skript, das den VPN-Tunnel­aufbau und die Verbin­dung zum Print-Server herstellt, kann der Drucker aber schnell neu verbunden werden.

Für die erneute Verbin­dungs­herstel­lung zum Print-Server in "Ausführen" folgenden Befehl eingeben:
\\scc-print-srv2.scc.kit.edu

 

Zur dauerhaften Fest­legung persön­licher Druck-Optionen wie folgt vorgehen

  1. "Start" → "Drucker und Faxgeräte" bzw. "Geräte und Drucker" wählen.
  2. Mit rechter Maustaste über dem zu bearbei­tenden Drucker auswählen: "Eigen­schaften"
  3. In den einzelnen Register­karten und deren Sub-Menüs die gewünschten Einstel­lungen ändern
  4. "Übernehmen", "OK" - Fertig

 

01.09.20:
Überziehungs­kredit für Studie­rende (€ -30,00) abgeschafft

Durch die Rückkehr zum Selbst­bedie­nungs­betrieb entfällt seit dem 1.09.20 die Möglich­keit zum Über­ziehen des Druck­kontos (bislang bis -30,00 €)! Ab sofort können Studie­rende nur noch drucken, wenn ihr Druck­gut­haben positiv ist.

 

13.07.20:
Aufladen des Druckkontos + Kredit (nur Studie­rende!)

Das Druckkonto-Terminal steht zu den normalen Print & Plot-Öffnungs­zeiten wieder zur Selbst­bedie­nung bereit. Es befindet sich nun im UG des Geb. 20.20 (SCC) in der Druck­ausgabe R. -151.1.

Bitte beachten Sie: Durch die Rück­kehr zum Selbst­bedie­nungs­betrieb entfällt in Kürze die Möglich­keit zum Über­ziehen des Druck­kontos (bislang € -30,00)!

Bevor Sie zum Aufladen kommen, prüfen Sie bitte...
- wie hoch Ihr Minus auf dem Druck­konto ist und
- ob Ihr KIT­Card-Gut­haben zum Ausgleichen des Druck­kontos ausreicht.
Hier können Sie den aktuellen Druck­konto­stand abfragen.

Falls Ihr KITCard-Gut­haben nicht ausreicht, Sie bei der KIT­Card aber dem "autoload"-Verfahren (Einzugs­ermächti­gung zum SEPA-Last­schrift­verfahren) zuge­stimmt haben, kann die KIT­Card z. Z. nur an der Kasse der Cafe­teria in der Mensa am Adenauer­ring mit minimal 5,00 und maximal 20,00 Euro auf­geladen werden. Sollte das nicht reichen, wieder­holen Sie den Vorgang.

 

08.07.20:
CORONA: Wieder­eröffnung von Print & Plot am Campus Süd

Print & Plot ist unter Beachtung der Corona Hygiene- & Abstands­regeln ab sofort wieder mit normalen Öffnungs­zeiten in Betrieb. Bitte beachten Sie die folgenden...

Sicherheitsmaßnahmen:

  • Benutzen Sie die bereit gestellten Desinfek­tions­spender
  • Maskenpflicht im gesamten Gebäude 20.21 (SCC), insbe­sondere inner­halb des Druck­aus­gabe­raums -109 und dem davor­lie­genden Gang -148!
  • Im Ausgaberaum -109 dürfen sich max. 5 Kunden, verteilt auf den linken, "roten" (2) und den rechten, "grünen" (2) Ausgabe­bereich sowie 1 Kunde an der Theke ("gelb") aufhalten.
  • Im Gang -148 vor der Druck­aus­gabe sind dafür 2 Warte­schlangen für Abholung ("Pick-up R+G") und Beratung ("P&P"-Help­Desk) mit Abstands­marken eingerichtet
  • Kein unnötiges Verweilen in diesen Räumen! Der Ausgabe­raum -109 sowie der Gang -148 sind sofort wieder zu verlassen!
  • Nutzen Sie weiterhin die Möglich­keit der Telefon- und E-Mail-Beratung (s. Kontakt­daten weiter unten).

Druckaufträge:

  • Alle Druckaufträge (Einzel­blatt und Groß­formate), die seit der Schließ­ung bis einschließ­lich 07.07.20 abge­sandt wurden, werden nur auf expli­ziten Wunsch ausge­druckt. Der Ausdruck der Aufträge kann per Telefon, E-Mail oder am "P&P"-Help­Desk veran­lasst werden (s. Kontakt­daten weiter unten).
    UPDATE 13.07.20: HINWEIS: Alle Druck­auf­träge, die bis zum 31.07.20 nicht nach­ge­fordert wurden, werden gelöscht.
  • Alle Druckaufträge ab dem 08.07.20 werden sofort ausge­druckt und stehen nach den üblichen Bearbei­tungs­zeiten zur Abholung bereit.

Kontaktdaten:

Telefon: 0721-608-43344, E-Mail: printundplot-csXvx6∂scc kit edu

 

05.02.20:
Umstellung Windows-Print-Server für OEs und SCC am 17.02.2020

Am Montag, 17.02.2020 werden die alten Windows-Print-Server "scc-print-oe.scc.kit.edu" und "scc-print-int.scc.kit.edu" durch einen gemein­samen neuen Windows-Print-Server "scc-print-srv1.scc.kit.edu" ersetzt. Für alle Drucker in den betref­fenden Drucker­netzen der OEs und des SCC, die bereits mit stati­schen DHCP-Adressen versehen sind, ändert sich dabei nichts, außer dass bei einer Neuein­bin­dung des Druckers an einem PC/Note­book nun der neue Print-Server­name benutzt werden muss (über­gangs­weise werden auch die alten Server­namen noch funk­tion­ieren). Die Windows-Syntax zum Einbinden neuer Drucker lautet dann:

\\scc-print-srv1.scc.kit.edu

Achtung:
Ab diesem Zeitpunkt werden alle Drucker mit dynami­schen DHCP-IP-Adressen nicht mehr drucken können. Diese Geräte müssen bis zum 17.02.2020 zwingend auf eine feste (statische) DHCP-Adressen auf dem zentralen (KIT/SCC) DHCP-Server umge­stellt werden. Bitte wenden Sie sich dazu an das NET Betriebs­team, E-Mail: netzeXvx6∂scc kit edu).
Die neu zugewiesene IP-Adresse muss uns ("Print & Plot Administration" ppaXvx6∂scc kit edu) dann noch mitge­teilt werden, damit wir sie auf dem neuen Print-Server eintragen können.
Alle hiervon betroffenen ITBs sind von uns bereits informiert worden.

 

10.08.17:
Zentraler A3/A4-Druck­dienst am Campus Nord endet zum 02.10.17

Mit der Entwicklung hin zu Instituts-eigenen Druckern ist die Nach­frage bezüg­lich A3/A4 Einzel­blatt­aus­drucke über den zentralen Druck­dienst von Print & Plot am Campus Nord soweit zurück gegangen, dass wir diesen Dienst am Campus Nord zum 02.10.2017 einstellen werden. Die Einstel­lung dieses Dienstes betrifft nicht den Groß­format­druck! Poster können auch weiterhin bei "P&P" am Campus Nord ausge­druckt werden.

Alternativ zum auslaufenden Dienst bieten wir das Konzept OE-Drucker (Drucker der Organi­sa­tori­schen Einheiten des KIT) an, bei dem das SCC die Server-Infra­struktur für das Netz­werk­drucken am Institut vorhält und admini­striert, während das Institut für die Beschaf­fung und den Unter­halt der benö­tigten Drucker und deren Verbrauchs­materi­alien aufkommt. Dieser Dienst wird bereits seit Jahren von verschie­denen Einrich­tungen des KIT genutzt.

Bitte informieren Sie sich zunächst auf unserer Webseite zu diesem Thema. Sollten Sie weitere Fragen haben, kontak­tieren Sie uns über die oben genannten Kanäle.