• McAfee Security for Microsoft Exchange

  • Der Virenscanner McAfee Security for MS Exchange (MSME) wird auf MS Exchange Mailserver eingesetzt, um dort die SMTP-Warteschlangen und Postfachspeicher nach Viren zu überprüfen.

  • Lizenztyp:
    Lizenz gilt für:
  • Leistungen seitens SCC:

McAfee Security for Microsoft Exchange (MSME)

McAfee Security for Microsoft Exchange (MSME)

MSME ist ein Virenscanner, der auf dem Mailserver die SMTP-Warteschlangen und die Postfachspeicher nach Viren überprüft. MSME überprüft nicht das Dateisystem des Mailservers. Aus diesem Grund muß auch ein Mailserver über einen installierten Virenschutz verfügen, um Schädlinge zu finden die beispielsweise über Schwachstellen des Betriebssystems auf den Mailserver gelangen.

Beim gleichzeitigen Einsatz eines lokalen Virenschutzprogramms und MSME ist unbedingt darauf zu achten, daß das Virenschutzprogramm die Bereiche der Warteschlangen und Mailboxen auf der Festplatte nicht überprüft. Andernfalls wird beim Eintreffen einer virenverseuchten Mail diese vom Virenschutzprogramm aus der Warteschlange geholt, bevor die Mail von MSME ordnungsgemäß in eine Quarantäne-Ordner verschoben werden kann. Dies kann gegebenenfalls zu Fehlfunktionen des Mailservers führen.
 

Downloads und Installation

McAfee Security for Microsoft Exchange

Patches und Hotfixes

  • Derzeit keine für MSME 8.6.0.171

Installationsalternativen für McAfee-Software

 

Installation über das zentrale Anti-Viren-Management-System

Um McAfee-Software auf Rechnern zu installieren, reicht es aus, wenn der McAfee-Agent für das zentrale Anti-Virus-Management-System (KIT-Version) auf dem System installiert ist. Weitere McAfee-Software kann dann über die Antiviren-Management-Konsole installiert und verwaltet werden. Systeme, die am zentralen Antiviren-Management-System teilnehmen, erhalten alle relevanten Updates (neuere Virendefinitionsdateien (DAT/AMCore-Dateien), Hotfixes und Patches) sowie Versions-Upgrades der Antiviren-Software und anderer McAfee-Software automatisch.
Die Installation der Antiviren-Software erfolgt automatisch innerhalb einer Stunde nach der Installation der McAfee-Agentensoftware, solange das System mit dem KIT-Netzwerk verbunden ist.

Das SCC empfiehlt diese Art der Installation der Antiviren-Software für die Computersysteme des KIT.

Eigenständige Installation

Die McAfee-Software (STAND-ALONE-Version) kann auf Computersystemen als eigenständige Software installiert werden, ohne dass Abhängigkeiten zum zentralen Antiviren-Managementsystem bestehen. Updates der Virendefinitionsdateien (DAT/AMCore-Dateien) werden direkt von McAfee bereitgestellt. Software-Updates (Hotfixes und Patches sowie neuere Versionen der Software) müssen manuell installiert werden.