Home | Sitemap | english  | Impressum | Datenschutz | KIT
04.07.2018

OCR-D Entwicklerworkshop vom 26.-27. Juni in Berlin

Im ersten OCR-D Entwicklerworkshop trafen sich alle Partner, um Einzelschritte der Optical Character Recognition für historische Drucke zu einem Gesamtablauf zusammenzuführen.

OCR-D soll alte Drucke im Volltext erfassen.

OCR-D ist ein Koordinierungsprojekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zur Weiterentwicklung von Verfahren der Optical Character Recognition für deutschsprachige Drucke aus dem 16.-19. Jahrhundert. Ein wesentliches Ziel ist die Volltexterfassung des gedruckten, deutschen Kulturerbes dieses Zeitraums.

Die SCC-Abteilung Data Exploitation Methods (DEM) wird in diesem Projekt als koordinierender Partner sicherstellen, dass das Zusammenspiel der Projektergebnisse funktioniert und der Gesamtablauf technisch umgesetzt werden kann.

 

Kontakt: Volker Hartmann, Dr. Rainer Stotzka