Steinbuch Centre for Computing (SCC)

Großformat Fotopapier Farbplotter

 

Ergänzende Informationsquellen:
Anbindung der Plotter Treiber / Werkzeuge Flyer
  • 04.3 Drucken mit COPS
        Printing via COPS
  • 04.4 Grossformatdruck
        Large Format Printer

Studierenden können nur am Campus Süd plotten!

 

Inhalte dieser Seite...

 

Nutzungsbedingungen

• Druckberechtigung für die zentralen Drucker des SCC (i. d. R. alle KIT-Mitarbeiter, Studierende)*.
• Studierende müssen in Vorkasse treten (Druckkonto).
• Studierende können nur die Drucker am Campus Süd nutzen.
  * "Gäste & Partner" nur in Abstimmung mit der gastgebenden OE.

Dateiformat: nur PDF - mit nur eine Seite und max. 300 MB.
Absenden nur über COPS an die Großformatdrucker im CN/CS.

 

Leistungsbeschreibung

Hochwertiger Druck mit leuchtenden, UV-beständigeren Farben. Seidenmattes Fotopapier (190g/qm), 12,00 €/m (≙ A0).
Format: alle Formate ab ≥A3 (z. B. für randlosen A3-Ausdruck)* bis 890 mm kurze Kante. Formate kleiner A3 werden mit dem Status "Fehler∂Download" abgelehnt.
  * A3-Ausdrucke mit allseitigem, ca. 4 mm breiten Rand sind auf dem A3/A4-Farbe-Zentraldrucker schneller und günstiger.
Bearbeitungszeit: Das Rastern (RIP) eines A0-Plakats (ca. <1 - 10 min.) geschieht parallel zum Drucken anderer Aufträge. Der Druck eines A0-Plakats dauert ca. 10 Minuten. Bei langer Warteschlange auf dem Fotopapier-Drucker lohnt sich u. U. das Ausweichen auf dieses Gerät.

 

Tipps

Umfangreichere Aufträge mit mehr als 10 Aufträgen - hier v. a. auch Kopien - oder überlange Plakate/Banner sollten Sie anmelden (Tel. 43344), damit ein Rückstau im Regelbetrieb oder unvollständiger Ausdruck wegen Papiermangels vermieden wird. Plakate/Banner >2.000 mm werden automatisch angehalten (Status "OP") und müssen von uns freigegeben werden. Großaufträge nehmen wir im CS auch per USB-Stick an.
Mehrere Poster/Kopien in A1, A2, A3 werden durch Nebeneinanderlegen der Einzelexemplare auf einer A0-Vorlage deutlich günstiger und schneller gedruckt! Siehe hierzu unseren Tipp in der FAQ.

Bitte beachten Sie auch die folgenden Hinweise.

 

Dateiformat

Die folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um einen "Fehler∂Download" (Abbruch) zu vermeiden:

  • Es werden nur PDF-Dateien angenommen.
  • Das PDF darf nur eine Seite beinhalten.
  • Die Papiergröße muss ≥ A3 sein (z. B. für randlosen A3-Ausdruck).
  • Das PDF darf max. 300 MB groß sein.

Wichtige Hinweis zur PDF-Generierung:

Vermeiden Sie...

  • beim Erstellen von PDF-Dateien die Programmfunktionen "Datei → Speichern unter... als PDF" oder
    "Datei → Exportieren". Diese PDFs bereiten in unserem Prozessablauf häufig Probleme!

Verwenden Sie stattdessen...

  • einen PDF-Druckertreiber, wie z. B.
    • Windows: FreePDF, PDFCreator
    • Apple/Mac: PDFwriter for Mac, CUPS-PDF for Mac OS X
    • Linux/UNIX: CUPS-PDF
      und damit auch...
  • die folgenden, wichtigen Druckoptionen, die die Portabilität des PDFs erhöhen und z. B. für korrekte Schrifttypen beim Ausdruck auf beliebigen Druckern, auch direkt vom USB-Stick, sorgen:
    Datei → Drucken → gewünschten Drucker wählen → Eigenschaften → Erweitert... → Diese Optionen kann man bei allen PostScript- und PDF-Drucker(treiber)n als Standardoption definieren und erspart sich so das ständige, händische Ändern.

 

Software

Viele Programme wie MS Word, GnuPlot, MS PowerPoint, Mindjet Mind Manager u. ä. sind zum Erstellen großformatiger Plakate ungeeignet. Wir empfehlen Corel Draw, Adobe Illustrator oder Adobe InDesign.

 

MS PowerPoint, Mindjet Mind Manager...

wurden ursprünglich zur Erstellung von Bildschirm-Präsentationen entwickelt. V. a. für großformatige Druckmedien müssen daher einige Schritte beachtet werden:
 
Weiterlesen
  • Die standardmäßige Präsentationsfolie mit einem Bildschirm-abhängigen Format von 4:3 oder 16:9 entspricht nicht dem Seitenverhältnis deutscher Papiernormen. Zudem beschränkt sie sich auf eine geringe, Bildschirm-genügende Auflösung. Solche Dokumente werden zu klein ausgedruckt oder führen bei Anwendung der Druckfunktion "Anpassen" zu unschönen Verzerrungen des Druckbildes bzw. häßlichen Treppchen-Effekten. Bei der Projektneuanlage sollte daher über die Option "Entwurf → Seite einrichten → Papierformat: Benutzerdefiniert" das gewünschte Papierformat eingestellt werden.
  • Auch datenintensive Bilder/Grafiken (n Megapixel) werden stark komprimiert und mit nur geringer Auflösung eingebunden. Späteres Hochskalieren von kleinformatigen Präsentationen ("Bildschirmpräsentation", A4, A3) zu höheren Formaten (A3, A2, A1, A0) führt dann zu massivem Qualitätsverlust (Treppcheneffekte) (und Verzerrungen durch unterschiedliche Seitenverhältnisse von Bildschirm- und Papierformaten).
Grundsätzlich gilt: Nachträgliches Verkleinern ist zwar nicht verlustfrei, das Ergebnis i. d. R. aber zufriedenstellend. Vergrößern führt hingegen immer zu sichtbarer Qualitätseinbuße. Im Zweifel also großformatig (A0) anlegen.

 

PowerPoint und A0-Querformat-Plakate

 
Problem:
PowerPoint produziert bei querformatigen (landscape) A0-Plakaten gelegentlich fehlerhafte PDF-Dateien.   Weiterlesen...

 
Lösung:
Öffnen Sie das PDF mit dem Adobe Reader und erzeugen Sie ein neues PDF, indem Sie aus dem "Drucken"-Dialog ("Datei → Drucken → ...") einen PDF-Drucker wie PDF24, PDFCreator, PDFwriter o. ä. wählen. Kontrollieren Sie nochmal alle Einstellungen/Optionen unter "Eigenschaften → Erweitert... →"

  • "... Papier/Ausgabe → Papiergröße": Benutzerdefinierte Seitengröße für PostScript:
    • "Breite": 1189.00, "Höhe": 841.00 (mm) (entspricht A0 Querformat)
    • "Einheit": Millimeter
    • "Papiereinzugsrichtung": Kurzes Ende zuerst
  • "... Grafik → TrueType-Schriftart": Als Softfont in den Drucker laden

Das Ergebnis des neuen PDFs kontrollieren Sie nochmal im Adobe Reader ("Datei → Eigenschaften → Beschreibung → Seitenformat"). Senden Sie dieses PDF mit WebPrint (ex COPS) an den Großformatdrucker.

weniger...

 

 

Status der Poster-Ausgabe

Aufbewahrungsdauer: Poster werden nach Ablauf von vier Wochen entsorgt!

Der Bearbeitungsfortschritt (Status) ist im Internet - nach Campus (CN/CS) und Gerät getrennt - verfolgbar.

Abholbereite Poster sind durch einen grünen Listeneintrag und identischen Wert für "Kopien" und "Gedruckt" gekennzeichnet. Abgebrochene Aufträge sind rot markiert. U. U. finden Sie in Ihrer KIT-eMail Informationen zum Abbruch oder folgen Sie dem Link unten zu "Fehler@...":
 

Campus Süd Campus Nord angezeigte Bearbeitungsstatus weitere Angaben
Warten auf...
in Bearbeitung...
abholbereit
abgebrochen...
Warten auf...
in Bearbeitung...
abholbereit
abgebrochen...
"W.a.RIP"* / "W.a.Druck" "€", "OP"**
"RIP"* / "Drucken"  
"fertig" | Datum | Name | "3" | "3" 
"Fehler...  ...∂Download" / ...@RIP"* / ...@Druck"
 
* RIP: Raster Image Processing
** €:
OP:
keine ausreichende Kontodeckung (nur Studierende)
vom Operator angehalten. Bitte unter Tel. 43344 (CS) / 23344 (CN) anrufen

 

→ Normalpapier CS → Normalpapier CN